Zum Inhalt springen

Bühnenbild-Wahnsinn

Der Elektroniker Amon Tobin hat sich für seine aktuelle Live-Tour ein Bühnenkonzept ausgedacht, wie ich es bisher nicht gesehen habe. Der komplette Visualisten-Wahnsinn. Die Visuals dafür kommen von V Squared Labs und Levithan.


(Direktlink, via TDW Geek)

9 Kommentare

  1. PekDandik4. Juni 2011 at 22:25

    Das flasht mich total, wie high sein ohne Drogen. Da kann ich mich nur meinem Vorredner anschließen, das ja krass.

  2. Ewok5. Juni 2011 at 20:25

    Die Visuals sind wirklich krass.
    Diese Tetriswürfel die da in so einer dreier Kombi stehen, grenzen sich aber komplett vom schwarzen Hintergrund ab. Das ist so ein Klotz der da hingebappt ist.
    Paßt finde ich überhaupt nicht zu den organischen, offenen Sounds von Amon Tobin, auch wenn es eine tolle Arbeit ist, die die da abgeliefert haben.

  3. steppn5. Juni 2011 at 21:38

    uh-das wär mal was….

  4. Ute6. Juni 2011 at 20:59

    Amon Tobin ist am Freitag im Astra Kulturhaus mit einer „3D Moving Lightstructure“. Hat jemand eine Idee ob das die aus dem Video ist? Wäre ja mal toll es live zu sehen :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.