Zum Inhalt springen

Clubroots Mix für Inhabit Online

Keiner macht Dubstep so deep und ambient, wie Clubroot es vermag. Keiner hat sich mir mit Sound aus dieser Ecke so tief in die Ohren graben können, wie Clubroot es vermag. Hier ein ganz frisches Set, welches er für das englische Online Magazine Inhabit abgegeben hat. Wieder einmal ein fantastischer Mix seiner Produktionen mit zum Teil bisher unveröffentlichten Material, weshalb er wohl auch den Downloadlink schuldig bleibt, der Schlingel. Abhilfe dessen findet man hier (Mac User: Kommentare lesen). Download via Sendfile.



(Direktlink, via r0byn)

Tracklist:
01 – Clubroot – ‚Comedown VIP‘
02 – Clubroot – ‚Hellion‘
03 – Clubroot – ‚Scars‘
04 – Clubroot – ‚Serendipidy Dub‘
05 – Clubroot – ‚Running On Empty‘
06 – Clubroot – ‚Murmur Interlude‘
07 – Clubroot – ‚Stained Glass‘
08 – Clubroot – ‚Tower Block‘
09 – Clubroot – ‚Murmur Interlude 2′
10 – Clubroot – ‚Eulogy‘
11 – Clubroot – ‚Sjambok‘
12 – Clubroot – ‚Tempt Fate‘
13 – Clubroot – ‚Lurking In The Shadows‘
14 – Clubroot – ‚Celestial‘
15 – Clubroot – Left-Hand Path‘
16 – Clubroot – Garissons

4 Kommentare

  1. wax1. Juni 2011 at 12:22

    Uh, bei Clubroot kitzelt es direkt in den Ohren. Sein Album „Clubroot“ gehört zu meinem am meisten gehörten der letzten zwei Jahre.

    Freu mich schon auf´s nach Hause kommen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.