Zum Inhalt springen

Das Jahr 2012 – 366 Tage in 366 Sekunden

Die Idee, über längere Zeiträume Rückblicke seines Erlebten zu machen, ist nicht neu und geisterte schon die letzten Jahre im Regelfall als bewegte Diashow über die Videoportale. Fand ich auch schon ganz nett. Zumindest anfänglich, später dann eher ermüdend.

Jonathan Britnell hat das ganze jetzt perfektioniert und an jedem Tag des letzten Jahres eine Sekunde Videomaterial aufgezeichnet und das ganze dann zu einem Jahresrückblick zusammengeschnitten. 366 Tage in 366 Sekunden. Ich mag sowohl die Idee als auch die Umsetzung der selbigen.

(Direktlink)

Ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.