Zum Inhalt springen

Deepfake: The Beatles in Herr der Ringe

Der Filmemacher Alex Skorkin hat die Filmtrilogie „Herr der Ringe“ als Kooperation zwischen den Beatles und Stanley Kubrick visuell neu interpretiert. Dafür benutzte er Kubricks unverwechselbaren Regiestil, Deepfake-Technologie, um die Fab Four in einen Filmtrailer einzufügen, und ihre Musik, die da ziemlich gut raufpasst.

What if Stanley Kubrick and J.R.R. Tolkien would have agreed to do this project with The Beatles in the late 1960s?

(Direktlink, via Geeks are sexy)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.