Zum Inhalt springen

Derweil in Russland

Oder wie man mit dem richtigen Soundtrack aus einem eher lumpigen Video eine Kanone macht.


(Direktlink, via reddit)

2 Kommentare

  1. daMax18. Dezember 2012 at 01:20

    Den hab ich jetzt echt erst beim zweiten Mal kapiert. Und beim dritten Mal noch mehr geschmunzelt :) Super.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.