Zum Inhalt springen

Durch Lego: Sohn und Vater entwickeln eine mikrotonale Gitarre

Der türkische Klassik-Gitarrist Tolgahan Coğulu hat ob der Idee und mit der Hilfe seines Sohnes eine mikrotonale Gitarre unter der zur Hilfenahme von Lego-Bausteinen zusammenentwickelt. Und das Ergebnis klingt ziemlich bis ganz schön dolle gut.

Two years ago when my son Atlas gave me this idea, it was hard to imagine that we would reach this point. I am glad to see that this guitar works well. I hope guitarists who are interested in different tunings will enjoy playing the Lego Microtonal Guitar.


(Direktlink, via BoingBoing)

3 Kommentare

  1. DJ Köln11. Februar 2020 at 22:30

    Richtig Klasse!
    Klingt etwas nach Jam & Spoon – Right in the Night , oder? ;)

    • Jack12. Februar 2020 at 00:19

      Umgekehrt der Löffel hat bei »Asturias(Leyenda)« von Isaac Albéniz (18 Jh.) gecovert.
      Orginal für Piano https://www.youtube.com/watch?v=ZZcY5J1nbOI
      für Guitarre wurde es etwas abgeändert – bei den 3-5 Noten vom Anfang macht das aber fast kein Unterschied.

  2. MrBassdram11. Februar 2020 at 23:17

    1:39 ff. finde ich super, gerade weil es offtopic ist.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.