Zum Inhalt springen

Ein Trailer, der „Stirb langsam“ als größte Weihnachtsgeschichte aller Zeiten anzupreisen versucht

Ob „Stirb langsam“ als Weihnachtsfilm durchgeht, wird seit der Veröffentlichung gerne und langatmig diskutiert. Ich habe da keine Meinung zu, den Film aber immer eher im Winter gesehen. 20th Century Fox schiebt die Debatte jetzt in eine ganz konkrete Richtung und hat 20 Jahre später einen Trailer geschnitten, der „Stirb langsam“ als größte Weihnachtsgeschichte aller Zeiten anpreist, die je erzählt wurde. Das überzeugt mich insofern, dass ich den Film ganz gerne mal wieder sehen wollen würde. Und das kurz vor Weihnachten, yippie ya yeah.


(Direktlink, via Kottke)

2 Kommentare

  1. aldah20. Dezember 2018 at 22:31

    yippie ya yeah – schweinebacke.

    Soviel Zeit muss sein.

  2. Martin Däniken21. Dezember 2018 at 08:54

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.