Zum Inhalt springen

Eine Idee für Halb-Stehplätze in Flugzeugen

Die italienische Firma Aviointeriors hat nach der Idee, Flugzeugsitze für Gesellschaften „effektiver“ nutzen zu können, jetzt einen Sitz entwickelt, in dem man eher steht als dass man darin sitzen könnte. Jeder Bussitz im ÖPNV dürfte da komfortabler sein. Aber darum geht es halt nicht. Eher darum, auf dem gegeben Platz mehr Fluggäste unterbringen zu können – und das sollte hiermit zu machen sein. Vielleicht ist das die fliegende Zukunft von Billig-Airlines, aber ich fahre ja eher lieber mit dem Bulli.

Aus dem Boston Globe:

For airlines that have been trying to shed weight and save on fuel costs by introducing thinner seats and eliminating seatback screens, the Skyrider 2.0 makes perfect sense. According to Aviointeriors, the design allows a 20 percent increase in passengers per flight. It also weighs 50 percent less than a standard economy seat, lowering the fuel cost per passenger…

The reduced legroom brings the seat pitch (the distance between one seat and the next in front) down to 23 inches. By way of comparison, the seats on low-cost, low-rated Spirit have a seat pitch of 28 inches.

(via BoingBoing)

Ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.