Zum Inhalt springen

Em@il an Frauke Petry

frauke


(Kleine Zeitung, via Markus Sulzbacher)

9 Kommentare

  1. paule8919. September 2016 at 00:05

    als das auto von frauke petri in flammen aufging, aus welchen gründen auch immer, war es herrn kraak einen schmähpost wert, der ihm in den kram passt. als ein traumatisierter einzelfall mit axt und messer auf mitmenschen losging, spielte der pokemongo lieber pokemon go.
    kraaksche doppelmoral par excellence.

  2. Basti19. September 2016 at 08:36

    Das ist das tolle, wenn man selbst einen Blog betreibt: Man bestimmt die Themen selbst. Doppelmoral ist hier keine zu erkennen.

  3. Cridenbél19. September 2016 at 08:44

    Tja Paule sich moralisch über andere erheben ist nicht so einfach wie sie denken dabei sollte man keine Beschimpfungen benutzen, wenn diese dann noch Behinderte herabwürdigen ist man gänzlich durchgefallen. Viel Spaß mit ihrer eigenen Doppelmoral.

    P.S. Evtl verzichten sie ja in Zukunft auf Worte wie „Mongo“

  4. Ronny19. September 2016 at 08:58

    Ich spiele übrigens immer noch Pokemon Go. Das hindert mich allerdings nicht an Beiträgen wie diesem. Alles eine Sache der Prioritäten. ¯\_(ツ)_/¯

  5. Harry19. September 2016 at 12:22

    paule89,

    Einen Blog zu kritisieren, der nicht die eigenen Befindlichkeiten bedient, selbst aber nichts besseres zu bieten haben als Pöbeleien in der Kommentarspalte. Paules Doppelmoral par excellence

  6. Martin Däniken19. September 2016 at 23:43

    Frauke Petrys Auto ist jetzt in farblicher Übereinstimmung mit ihrer Überzeugung,braun fast schwarz
    -so wie sich manche Herrchen und Frauchen ihrem Vierbeiner ähneln…
    Sachbesschädigung ist und bleibt verboten wie Wähler anlügen,Meineid
    (da war doch was,Frau Petry)..
    Eine Partei die diurch demkratische Mittel,die Demokratie abschaffen will-sollte ein wenig Hitze oder noch schlimmer Sarkasmus vertragen können,oder!
    im Rahmen demokratischer Mittel,natürlich!

  7. G. Dietrich-Wingender20. September 2016 at 13:28

    Frau Petry, wo sind SIE nur hingekommen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.