Zum Inhalt springen

Es gibt nur ganz wenige, über die ich genau das hier sagen würde:

Eine der besten Combos, die Germany in den letzten 5 Jahren zu bieten hatte. Das „Eine“ darin bedeutet so ziemlich genau eine von Fünfen. Und das „Eine“ darin wiederum bedeutet konkret ganz oben. Auf der Eins, – quasi.

(drauf gekommen)

4 Kommentare

  1. augi1. März 2007 at 08:53

    das hat der schöler gut gesagt! für die beschreibung gibt es auch ne eins und wieder ein bienchen in’s muttiheft!

  2. Saint1. März 2007 at 10:06

    Ich werde mir mal eben das Album rippen und auf den Player schmeissen. Krrr,kraaaa,knax,knickknick, graatz schninng ;)

  3. augi1. März 2007 at 10:41

    hmmm, ich hab das album noch auf cd – allerdings in berlin in irgendeinem umzugskarton in der kammer… ich weiß auch nich, welcher teufel mich da geritten hat, das nicht mitzunehmen… viel spaß beim hören; ich find ja auch „one with the freaks“ sehr schön!
    klickklickklickklickbrruidudidut

  4. le_fu2. März 2007 at 10:46

    naja der letzten 5 jahre ist wohl eher untertrieben^^ , seit der nook einer meiner ewigen musikalischen begleiter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.