Zum Inhalt springen

Essengeldturnschuhe

Der DDR-Standardschuh, der wohl in keinem Haushalt gefehlt hat und sich dennoch im Netz immer sehr gut zu verstecken wusste. Kosteten um die 5,00 Mark, was in etwa 2 Wochen polytechnisch geprägter Schulspeisung gleichkam. Und wenn die alles waren, schön waren sie nicht.

(via Putzlowitscher Zeitung)

10 Kommentare

  1. Lappiner18. März 2009 at 13:32

    Und dieser unnachahmliche Mix aus fiesem Plaste(!)geruch und Stinkefuss, der aus dem „Turnbeutel“ (sagt heute auch keiner mehr, oder?) kroch…Ach, süsse Kindheit! ;)
    Und die Tramper, tausend mal geflickt vom Schuster des Vertrauens. Wenn ich heute mal jemanden damit sehe, kommt der mir immer wie aus der Zeit gefallen vor.

    Farewell.

  2. Saint18. März 2009 at 13:39

    @jens
    Die Klettis hatten bei uns nur die Älteren an. Die, die auch immer enge Blue-Jeans, Jeansjacke und lange Haare trugen.

    Die Botten sind mindestens genauso hässlich.

    @Lappiner
    Der Geruch! Wenn man den Beutel in der alten Turnhalle öffnete, in der fast alle Pissiors im Eimer waren und die Duschen, die keiner nutze vor sich hinsifften… Holy Shit! :D

  3. Thomas18. März 2009 at 21:25

    oh verflucht… dank deines kommentares steigt mir sofort wieder dieses schweiss-gummi-müff in die nase…

  4. Lappiner19. März 2009 at 07:12

    Prägende Erinnerungen :D

    Apropos, kennt noch jemand diese braune süß-sauere Standardsoße der Schulspeisung? Boah!

  5. jens19. März 2009 at 09:03

    @Saint
    poate doch mal nen artikel, zu welchem wir per kommentar alle unsere schlimmsten erinnerungen posten. haha – wird sicher lustig. :D

    …der joghurt…uuärgs… wie wasser… und in FLASCHEN!

  6. Saint19. März 2009 at 09:11

    @Lappiner:
    Hab ich jetzt nicht im Kopf, aber die Tomatensoße die es immer zu dem weißen Klumpen gab, den sie Nudeln nannten, die weiß ich noch. Die ist legendär. Finden meine Kinder heute noch – ich mach die hin und wieder.

    @Jens:
    Damit könnte man ein ganzes Blog füllen. Wundert mich sowieso, dass es sowas noch nicht gibt. Schade ist, dass es ziemlich wenig Fotomaterial gibt, ansonsten hätte ich schon… ;)

    Solange eben alles hier rein.
    Ich hätte da noch dieses Cocktail-Eis mit Erdbeersoße und Sahne. Gab´s im Becher in der Kühltruhe und hieß glaube ich Cocktail-Eis. Arschlecker war das!

  7. Thomas19. März 2009 at 18:03

    @ Saint: nur hießen die Nudeln dann meines Wissens nicht Nudeln sonder „Makroni“. Das ist auch 20 Jahre später immer noch ein Verkaufschlager bei diversen Fleischereien. Allerdings erscheint der Preis zu damals wie Wucher ;-)

  8. KRILE14. August 2011 at 23:11

    @jens
    Heute bist du der Chef wenn du fast die gleichen für 60 „Tacken“ von Converse trägst. Schweiss – Gummi gestank und Steine-durch-die-Sohle-spür inclusive. Ich würde die nicht tragen wollen…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.