Zum Inhalt springen

„Fassadenreinigung ist kein systemrelevanter Beruf!“

Ätsch!

17 Kommentare

  1. c. knews24. März 2020 at 06:50

    Asozial.

  2. Martin24. März 2020 at 07:19

    Im Gegensatz dazu ist es aber wenigstens ein ehrenwerter Beruf und keine asoziale Tätigkeit, die die Ausgangssperre schamlos ausnutzt.

  3. Herr Bert24. März 2020 at 07:50

    …puh, wie armselig, unoriginell und unwitzig.
    Hoffentlich werden die Penner, die das zu verantworten haben von entsprechend systemrelevanten Berufen zur Rechenschaft gezogen.

  4. m24. März 2020 at 08:09

    Seit wann sind nur noch humorlose Spießer hier unterwegs?

  5. Robert24. März 2020 at 09:38

    Über das „Mein-Schatz“-Graffity zwei Postings vorher habe ich noch sehr geschmunzelt. Nicht jeder kann so gut sprühen und im Berliner Mauerpark ist das auch an einem dafür perfekt geeigneten Ort.
    Im Gegensatz dazu ist diese „Hauswand-Beschriftung“ einfach nur pure Schmiererei, Sachbeschädigung und wahrscheinlich auch eine permanente Augenbeschädigung für die Mehrheit der Vorbeilaufenden. Sind das nicht zudem ganz große Klima-Killer oder wie viel CO2 steckt in einer einzigen Spraydose? Versteht mich jetzt bitte nicht falsch, doch ich glaube bei einigen Tüpen der „Ich-bin-SOO-cool und beschmiere-fremde-Hauswände ganz-feige-im Dunkeln“-Generation wäre, zur Bewusstseinserweiterung und Steigerung des nicht vorhandenen Sozialverhaltens, das hier vielleicht mal ganz angebracht: https://www.youtube.com/watch?v=YisHLW45eI4
    Das hat überhaupt gar nichts mit „humorlose Spießer“ zu tun. Wer das so sieht, der darf dann gerne mal sein Haus, seinen Garten, sein Auto oder sein Wohnzimmer zur Verfügung stellen!

    • Fräulein Müller24. März 2020 at 13:13

      Ganz große Klimakiller….aha!
      > Ozonschädliche FCKW-Treibmittel werden in Sprühdosen in Deutschland seit zwei Jahrzehnten nicht mehr verwendet.
      … Sachbeschädigung keine Frage.

      …aber trotzdem gelacht!

      • Robert24. März 2020 at 14:16

        Von FCKW sprach zwar niemand, doch genau DAS „wurde durch andere, weniger umweltschädliche Treibgase ersetzt, die aber dafür im Gebrauch andere Nachteile besitzen.“ https://de.wikipedia.org/wiki/Spr%C3%BChdose#Treibgas
        Also „weniger umweltschädlich“ und „andere Nachteile“ (als FCKW) ist ganz bestimmt nicht umweltfreundlich!

    • Harry24. März 2020 at 17:19

      Hmm…also eine Hauswand „beschädigen“ ist ganz ganz schlimm und als erzieherische Maßnahme würdest du willkürliche Polizeigewalt ganz geil finden. Krass konsistente Maßstäbe.
      Du hast insofern recht, als das das weniger mit „hurmorlosen Spießern“ und mehr mit „gewaltgeilen Spießern“ zu tun hat.
      Gönn dir, Agg-Robert

  6. Herr Bert24. März 2020 at 10:08

    #teamrobert

  7. Wolle24. März 2020 at 10:52

    Ich finds witzig

  8. Jack24. März 2020 at 11:55

    Stell dir vor einer besprüht eine Hauswand und keiner sieht es weil alle Ausgangssperre haben..

  9. MrBassdram24. März 2020 at 12:49

    Wir werden alle nicht jünger, nech?

  10. hetman24. März 2020 at 13:44

    wegen sowas holt kaum ein kleiner hausbesitzer oder immobilienbude eine reinigungsfirma…das darf der Hausmeister wegmachen…da spreche ich aus erfahrung, ich bin nämlich einer. das oben ist ja wenigstens noch farbe…ich habe es auch schon gehabt, das jemand mit seinem Dünnpfiff ACAB im hausflur an der wand verewigt hat…hat natürlich kein Cop gesehen…nur der arme hausmeister, der die sauerei entfernen durfte.
    Ich habe also absolut kein verständnis und kann da auch keinen witz drin entdecken.

  11. Dresine25. März 2020 at 15:52

    Fakebild. Wo soll es denn gesprayt worden sein?

  12. tollo26. März 2020 at 13:34

    sieht doch schick aus, die mieter zahlen auch die reinigung voll gerne mit den nebenkosten.

    • Harry29. März 2020 at 21:05

      Können sie sich ja bei ihrem Vermieter beschweren, dass er das Reinigen lassen soll. Ist doch dem seine Entscheidung.

  13. Maggo26. März 2020 at 13:46

    Sorry für das, was hier inner Kommentarspalte abgeht, Ronny. Hasse dir sicher mal anders vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar zu Harry Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.