Zum Inhalt springen

Fiktiver Trailer für eine moderne Interpretation von The Fresh Prince of Bel-Air

Interessanter Ansatz für eine filmische Arbeit: einen fiktiven Trailer für einen Film machen, den es als Serie schon mal gab und neu geben könnte, aber eben nur als Trailer. Morgan Cooper hat das hiermit für eine moderne Interpretation von The Fresh Prince of Bel-Air umgesetzt und den würde ich auch gucken gehen, wenn es den so irgendwann mal in Spielfilmlänge geben sollte. Vielleicht versteht irgendeine Filmbude das ja als Bewerbung darum, den Fresh Prince of Bel-Air nochmal zu produzieren.

(Direktlink)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.