Zum Inhalt springen

Ich hab‘ da noch einen Bauwagen abzugeben

bauwagen2von18

Ich weiß jetzt gar nicht, ob es sich schickt, seine eigenen ebay Auktionen zu bloggen… Wahrscheinlich eher nicht, da hier aber eh kaum einer mitliest, mache ich das jetzt trotzdem mal, denn die Kiste muss am 01.04 vom Hof sein und zum Wegwerfen ist das gute Stück echt noch zu schade.

Außerdem hätte ich gerne, dass er in gute Hände kommt, vielleicht, dass irgendwer darin wohnt oder sein Gartenhäuschen dafür abreißt. Verdient hätte es der olle Kumpel, wir haben schöne Momente in dem Dingen erlebt. Jaha.

Hier der Angebotstext, los geht es ab 1 EURO. Schnäpper also. Wer will, hier geht es zur Auktion. Und jetzt mache ich auch wieder was Sinnvolles hier rein. Versprochen!

Ein schöner, großer, leerer Bauwagen, der eigentlich ursprünglich mal bewohnbar gemacht werden sollte. Nachdem dann die schöne Holzdielung verlegt war, ging die Motivation flöten und wir nutzen ihn so als Gartenhaus. Nun muss er weg, weil wir das Grünstück aufgeben müssen und ihn nicht mitnehmen können. Zum Wegwerfen ist er definitiv zu schade; außerdem passt er in keine Mülltonne. Klar.

Grundsätzlich ist er in Ordnung, glaube ich. Allerdings hat er langsam undichte Stellen am Dach, wie einige der Bilder zeigen. Es läuft ein bisschen Wasser durch, die Dachlatten an den Außenseiten lösen sich langsam auf und müssten erneuert werden. Auch die Unterbodenverkleidung löst sich langsam und müsste auch erneuert werden. Außerdem ist ein Fenster undicht, an den unteren Ecken läuft bei Regen Wasser durch. Sieht man auch auf den Bildern. Er steht da jetzt so, ohne bewegt worden zu sein, aufgebockt seit 10 Jahren. Keine Ahnung, was das mit dem Fahrwerk macht. Ansonsten ist das Teil mit etwas Zeit und Arbeit sicher noch ganz brauchbar.

Es gibt keinerlei Papiere mehr für die Kiste, allerdings sollte der für die Straße so wohl eh nicht brauchbar sein.

DER BAUWAGEN MUSS BEIM KAUF BIS SPÄTESTENS 31.03.2013 IN POSTDAM ABGEHOLT WERDEN. Ich schreie nur, damit das auch keiner überliest.

Und weil so schöne Dinge meistens einen kleinen Haken haben, kommt jetzt der, an dem die Abholung hängt: Der Wagen steht in einem alten Obstgarten. Als der dort abgestellt wurde, waren die Bäume ringsum recht jung und dementsprechend klein und biegbar. Aber die Dinger wachsen ja auch. Da der neue Besitzer die mit gekauft hat will der natürlich nicht, dass man da jetzt die Kettensäge ansetzt und „zack“ – ihr wisst schon was – macht. Den Wagen daraus zu zirkulieren dürfte also nicht ganz einfach sein und bedarf einiges an Geduld und wahrscheinlich an Erfahrung. Es ist sehr eng. So 1-2 Äste müsste man wahrscheinlich schon „zack“ und so. Ihr wisst schon. Mit einem kleinen Trecker kommt man ran, optimal allerdings wäre wohl eine Seilwinde mit so 50 Meter Strippe.

Am besten wäre wohl, man kommt sich die Sache im Vorfeld mal angucken um da genau Maß zu nehmen. Wäre generell wohl ganz gut. Also vorher mal zu gucken. Nicht das mir da nach Kauf dann das Geheule los geht. Man kennt das ja.

Fragen werde ich selbstredend gerne beantworten.

4 Kommentare

  1. bemme5115. März 2013 at 14:45

    Hubschraubereinsatz!

    ähm… zum Bauwagen rauszirkeln… versteht sich.

  2. Julian20. März 2013 at 03:57

    Ah, wie cool… der sieht innen echt gemütlich aus! Schade, dass du ihn abgeben musst :-/

  3. Michael21. März 2013 at 03:06

    völlig falscher Zeitpunkt,

    in ein paar Jahren werd ich zusammen mit meiner Holden in einem Haus mit grossem Garten und noch nicht existierendem Dreibeinfeuerstellenkreis darinnen (Garten) wohnen. Genau dort angrenzend haben wir so einen Wagen als „Laube“ als IdealdekoundnebenbeiGästezimmer auf der Liste.

    Dieser Blogpost kommt fünf Jahre zufrüh. Vielleicht bringt mich ja dann der Dr inner Tardis hierjetzt zurück. Da drin wäre sogar Platz zum Transport des Wagens ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.