Zum Inhalt springen

Kameramann will Sprengung eines Stadions filmen – ein Bus kommt dazwischen

Gestern wurde in Atlanta der schon länger vor sich hingammelnde Georgia Dome
gesprengt. Das könnte tolle Bilder geben, dachte sich wohl auch ein Kameramann des Weather Channels und brachte seine Kamera für den entscheidenen Moment in Stellung – dann fährt ihm ein Bus direkt vor die Linse. Sicher nicht sein bester Tag. Aber was will man von einem Montag auch schon erwarten?

„Bastards!“

„Bus!“

„Jesus get out of the way bus!“

„Are you . . . . . you . . . . AAAARRRRRRGGGGGHHHHHHH!!!!“

„What the . . . [cue bus pressure release noise LOL]!“

„God d—–!“

„Damn lady!!“


(Direktlink, via Twisted Sifter)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.