Zum Inhalt springen

Kühe auf russischer Farm tragen VR-Brillen, um die Milchproduktion zu steigern

In einer russischen Molkerei setzen sie ihren Kühen VR-Brillen auf, um so die Milchproduktion zu steigern. Die Brillen wurden wohl speziell für diese Milchkühe entwickelt, um ihre Bedingungen zu verbessern und ihnen zu ermöglichen, sich zu entspannen so dass sie mehr Milch produzieren. Beim Tragen der Brillen, so stellten Experten fest, haben die Kühe weniger Angst und die allgemeine Stimmung der Herde stieg an. Die Virtual-Reality-Architekten entwarfen auch ein Programm zur Simulation grüner Sommerfelder. Nun wird überlegt, ähnliches auf andere Tierzuchtbetriebe auszuweiten. Weird world.

These VR goggles were carefully designed by developers in a VR studio, alongside veterinarians. Taking into account the structural features of the cows‘ heads, the typically human-fitting VR goggles were adapted to work for cows.

The team ensured to create VR views that work with a cow’s vision, for instance, their higher perception of the color red but weaker tones of blue and green were taken into account. The virtual reality architects also designed a unique program for simulating green summer fields.

4 Kommentare

  1. sld26. November 2019 at 17:33

    Muhtrix Reloaded galore!

  2. Jack26. November 2019 at 20:21

    Ist wohl nicht ganz klar ob dies mehr Werbung für eine Agrar messe ist – die Stromversorgung ist bestimmt nicht einfach und die Dinger den Kühen später massenhaft auf und ab zu setzen ..
    Aber habe auch noch diese Kampagne gefunden https://vrscout.com/news/chick-fil-a-serves-cowz-vr/

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.