Zum Inhalt springen

Mann macht mit SUV Jagd auf Radfahrer

[Update:] Der 1 Pimmel musste wohl mittlerweile seine Pappe abgeben. Zu recht, wie ich finde. Macht ihn am Ende sehr wahrscheinlich nicht zu einem besseren Menschen und es bleibt zu hoffen, dass der nicht auch ohne Führerschein in ein Auto steigt. Kann man ja nicht wissen. Aber immerhin.

Der Mann, der an Allerheiligen zwei Radfahrer im Raum Netphen durch sein Verhalten und seine Fahrweise in Gefahr gebracht hatte, ist seinen Führerschein los. Das bestätigte die Polizei unserer Zeitung. Eine Polizeistreife hat den Mann am Freitag in seinem Wohnort nahe Bad Berleburg angetroffen. Der Führerschein wurde noch vor Ort beschlagnahmt.

Als ich die Headline las, fand ich sie ein bisschen catchy und dachte mir so, ob das nicht auch ein bisschen kleiner ginge. Nachdem ich das Video sah, fand ich die Headline allerdings doch sehr treffend und war stark beeindruckt davon, wie ruhig die Männer mit den Rädern geblieben sind. Weiß nicht, ob mir das auch so gelingen würde. Tendenziell wahrscheinlich eher nicht. Was für 1 Pimmel!

Bei einer Trainingsfahrt im Siegerland werden zwei Radfahrer von einem Autofahrer bedrängt. Inzwischen beschäftigt sich die Polizei mit dem Fall.

23 Kommentare

  1. Danemyt5. November 2021 at 09:15

    Ist mir vor vielleicht 10 Jahren auch so ergangen. Mit den einzigen Unterschieden, dass es da noch keine (oder zumindest nicht so viele) SUVs gab und ich keinen Buddy mit ner Kamera dabei hatte. Auf jeden Fall fand ich den Tüpen auch 1 pimmelig!

  2. Daniel5. November 2021 at 09:45

    Ohne Worte!
    Wenn dem am Ende nicht die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen abgesprochen wird, versteh ich die Welt nicht mehr…

  3. Daniel5. November 2021 at 09:51

    Um mal die Möglichkeiten aufzuzeigen:
    Kommt der Fall vor Gericht, droht dem SUV-Fahrer eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren.

    Bleibt die Frage: Warum sollte das nicht vor Gericht gehen?!

    • N_O6. November 2021 at 23:59

      Wenn er Einspruch einlegen sollte..

  4. Jan5. November 2021 at 09:55

    Was ist schlimmer als verlieren?
    Siegen.

  5. Wolf-Dieter Busch5. November 2021 at 10:46

    Ist ein Drecksack.

  6. Jack5. November 2021 at 11:24

    »DU« sollst aufhören mich zu DUTZEN .. da ist doch schon alles klar.
    Das Verhalten gehört angezeigt und ist unentschuldbar – umgekehrt ist nicht klar was dazu geführt hat das er den Radfahrer so unbedingt stoppen will. Wir bekommen hier ja nur eine geschnittene einseitige Version zu sehen.

    • Jan Franck5. November 2021 at 13:50

      Egal was davor los war, das kann nicht das Verhalten des Autofahrers rechtfertigen.

      • Jack5. November 2021 at 19:39

        Naja https://de.wikipedia.org/wiki/Festnahme#Jedermann-Festnahme
        Ich bin immer Vorsichtig wenn so ein geschnittenes Video auftaucht, man den Anfang nicht kennt. Da ist man schnell bei ASS U ME. selbstverständlich macht vorheriges Unrecht nicht Recht aus Unrecht – aber unsere Gerichte bewerten ja durchaus die Umstände und nicht nur die Tat an sich.

        • gerddaspferd6. November 2021 at 20:21

          haha also das da im Video fällt nicht unter Jedermann-Festnahme-Recht. Gefährdung von Menschenleben und so. Sollte man gar nicht ins Spiel bringen. Ansonsten geb ich dir Recht.

        • Rumold6. November 2021 at 21:53

          „Ich bin immer Vorsichtig wenn so ein geschnittenes Video auftaucht, man den Anfang nicht kennt“…
          Also wie bei dem Video mit dem „Feuerwehrschlauch“ meinst du, oder? XD

  7. Tim Leary5. November 2021 at 12:01

    mehr Alman geht nicht.
    Versucht Fahrradfahrer abzudrängen und regt sich dann über eine nicht angewandte „Höflichkeitsform“ auf.

  8. Croaker5. November 2021 at 12:28

    Ich frag mich was vor den Aufnahmen passiert ist?
    Klar der SUV Fahrer verhält sich wie ein A…, aber warum verfolgt er die Fahrradfahrer überhaupt?

    • Elektrosandy9. November 2021 at 23:13

      Also jetzt ganz ehrlich mal: Fahrradfahrer können Menschenleben garnicht so gefährden wie Autofahrer und der Irre hier im Speziellen!
      Nichts rechtfertigt solch eine Aktion. Das ist einfach nur gefährlich.

  9. Jojo5. November 2021 at 12:57

    Ich interpretiere das so, dass die Radfahrer im Vorfeld dem SUV-Fahrer per Handzeichen (welches auch immer) signalisiert haben, etwas langsamer oder mit mehr Abstand an Ihnen vorbeizudonnern…Der hat das mächtig in den falschen Hals bekommen…

  10. Matze5. November 2021 at 13:30

    Und wenn die sonst was gemacht hätten. Der Tüp versucht die umzubringen. Das ganze Ding ist bereits in den Nachrichten und die Staatsanwaltschaft ermittelt. Der fährt länger kein Auto. Gut für uns alle.

  11. sld5. November 2021 at 18:38

    Dass die überhaupt noch diskutieren. Ich wäre zu recht handgreiflich geworden an des Radlers Stelle. Solche Kleinpimmeligen verstehen nur 1 Sprache. Irrer Vixxer.

    • Jack5. November 2021 at 19:43

      Ich wette der SUV-IDIOT argumentiert genauso um seine Handlung zu rechtfertigen – Ü

      • sld5. November 2021 at 21:19

        Ich wette, er befindet sich in einer anderen Machtposition. In einer über 1,5t Metallschrott samt Knautschzone.

  12. m6. November 2021 at 15:37

    Joa, als Berliner Radfahrer kennt man sowas auch. Hier gibts richtig viele von diesen Irren und die sollten alle ihren Führerschein verlieren. Ihr wollt wissen, was davor war, wahrscheinlich das übliche, Autofahrer schneidet Fahrradfahrer gefährlich, Fahrradfahrer zeigt darauf den Mittelfinger, Autofahrer fühlt sich nun berechtigt Radfahrer zu töten. Das ist in der Regel der Ablauf.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.