Zum Inhalt springen

Mindbending Lego Sculpture

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob hier nicht mit CGI oder so nachgeholfen wurde. Wenn nicht, bleibt mir nur ein erstauntes „Bitte was?!“


(Direktlink, via Kottke)

2 Kommentare

  1. Wolf-Dieter Busch28. Oktober 2021 at 13:30

    Professionelle Schnittfolge, kein CGI. Beim Standbild am Schluss wäre Computergrafik möglich, ich vermisse die Tiefenunschärfe. Aber ansonsten alles real.
     
    Das entscheidende Bauteil sind die „Zweier“, die die Leisten verbinden. Sauber „einzementiert“ in die patentierte Lego-Stabilität, aber als einziges Verbindungsglied, bilden sie eine in der „Platte“ eine integrierte Kette mit plastischer Biegsamkeit.

    • Wolf-Dieter Busch28. Oktober 2021 at 13:31

      Aber ans Grübeln hats mich schon gebracht. Alle Achtung.

Schreibe einen Kommentar zu Wolf-Dieter Busch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.