Zum Inhalt springen

Nachtbraker – Exclusive Nightflight Guest Mix – 17.06.14

Nachdem ich nun in der letzten Woche mal keinen Mix im Nightflight gespielt hab, weil ich einfach keinen hatte, den ich hätte spielen können… (das darf in einem Jahr auch einmal passieren, find ich)… geht’s diese Woche gleich so richtig dick weiter.

Der Nachtbraker aus Amsterdam läutet nun entgültig den Sommer mit nem wirklich schönen entspannt housigen Mix ein, der trotz allem untenrum ordentlich groovt, sich dabei aber perfekt zurücknimmt und einfach alles hat, was ich an diesem Ding HOUSE so mag: Bass, Rhythmus, schöne Piano-Chords, Melodien, Soul und die perfekte Dosis Deeeeeeepness!… ab und zu zwitschert auch mal die 303 rein… die scheint ja gerade wieder aus’m langjährigen Winterschlaf zu erwachen.

Im übrigen lege ich in den nächsten zwei drei Wochen meinen Soundcloud-Account still… soll heißen, der PRO-Account läuft aus, und ich hab keine Lust nochmal knapp 100,- Euro für ein weiteres Jahr zu berappen. Stattdessen bin ich mit allen bisherigen Mixes zu hearthis.at umgezogen. Die können all das, was Soundcloud auch kann und noch viel mehr. Der ganze Spaß kostet mich gerade einmal 24,- Euro für ein ganzes Jahr, das isses mir Wert und damit kann ich mich anfreunden! Besonders cool fand ich die Möglichkeit meine Musik von Soundcloud bei hearthis zu importieren… das sparte mir den lästigen Upload der inzwischen fast 50 Stunden Musik.

Ronny hatte dazu aber hier auch mal nen Beitrag verfasst…. könnta ja mal gucken. So lange der Pro-Account bei SC noch aktiv ist, das müsste so bis Anfang/Mitte Juli sein, gibt’s da auch noch alle bisher hochgeladenen Mixe zu hören… die Mixe ab heute lad ich nur noch zu hearthis.at hoch.

Viele Grüße und ein entspanntes listening-Erlebnis,
Tobi


Direktlink
Artwork

Tracklist:

01. Craig Smith – Matter Don’t Matter – Teng
02. Early Bird Soul System – Superior Fonk (Kez YM Remix) – Dopeness Galore
03. Manmademusic – Flexing – Forthcoming on Shadeleaf Music
04. I:Cube – Falling – Versatile Records
05. Labium – Do What U Do – Labium Records
06. WOMO – Destiny Close – Apparel Music
07. NY*AK – U Don’t Understand – Forthcoming on Shadeleaf Music
08. Glenn Astro – Acid Tears – Tartelet Records
09. Andy Hart – Dreams On Kepler – Forthcoming on Voyage Recordings
10. Chocky – E – Demo/unreleased
11. Frits Wentink – If I Was To Gravy You – Forthcoming on Heist Recordings
12. Unknown – Unknown – Unknown

Hier findet Ihr…

… die komplette Playlist der Sendung.
… alle bisherigen Mixe noch ein mal zu Nachhören.

4 Kommentare

  1. Daniel17. Juni 2014 at 11:00

    Hast du den Mix auch auf zufällig auf Soundcloud?
    Nicht so Lust extra einen Account dort anzulegen, um das Ding zu liken :)

  2. Tobias Koch17. Juni 2014 at 16:28

    Daniel,

    Hi Daniel,
    leider nein… aber der Nachtbraker hat den bei sich selbst hochgeladen (siehe kommentar hier)
    Da mein Pro-Account bei soundcloud eh nächsten Monat ausläuft und ich den nicht verlängern möchte, macht das keinen sinn für mich soundcloud weiter zu pflegen. Das ist natürlich sehr schade, weil eben nicht jeder, wie man ja an dir sieht, einen hearthis.at-account hat.
    Außerdem war ich mit soundcloud auch nicht so ganz zufrieden, gab es doch von zeit zu zeit immer wieder probleme beim hochladen von mixes.
    Ich hab mich jetzt für diesen weg entschieden, und hoffe, dass nach und nach ein paar leute nachkommen und auch liken.
    grüße,
    tobi

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.