Zum Inhalt springen

Notfallbremsbuchten für LKW mit defekten Bremsen

Ich weiß jetzt nicht, inwiefern defekte Bremsen bei LKW ein Dings sind, aber offenbar kommen sie häufiger vor, als ich mir das ausmalen würde. Zumindest haben sie in Brasilien deshalb Notfallbuchten in denen die Trucks halten können, falls die Bremse mal klemmt.

A runaway truck ramp is a traffic device that enables vehicles which are having braking problems to safely stop. It is typically a long, sand- or gravel-filled lane connected to a steep downhill grade section of a main road, and is designed to accommodate large trucks or buses. The ramp allows a moving vehicle’s kinetic energy to be dissipated gradually in a controlled and relatively harmless way, helping the operator to stop it safely without a violent crash.


(Direktlink, via Neatorama)

4 Kommentare

  1. Sonne28. März 2021 at 10:19

    Die haben wir auch in Deutschland. Gerade im Alpenraum, aber auch bei anderen „kniffeligen“ Talfahrten.
    Und tatsächlich kann auch einfach ein ungeübter Fahrer mit dem Schwung, den sein Vehikel bergab so aufnimmt, überfordert sein.

    • Flomarkt28. März 2021 at 10:33

      Ah, wollte ich auch gerade kommentieren.

      Ich erinnere mich, dass ich als Kind mit meinen Eltern öfter nach Tschechien gefahren bin und an einer viel befahrenen, steilen Strecke auch diese Notfallspuren vorgekommen sind. Mein Vater erzählte mir, dass viele LKW, besonders die mit Langholz, wesentlich überladen sind und die Bremsen dann überhitzen und keinen Halt mehr geben. Heute sind die Bremssysteme deutlich besser und den Gang runter zu schalten um mit den Motor zu bremsen, hat sich auch weiter verbreitet.

      Ich bin vor wenigen Jahren aber auch selbst mal in die Situation gekommen, dass die Bremsen vom Hänger verschlissen waren und dann die Bremsen vom kleinen Caddy entsprechend heiß wurden, so dass mir der Bremsdruck verloren ging. In den Bergen von Österreich. Sehr unangenehm!

      Und hattest du das Video nicht sogar schon mal im Blog? Ü

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.