Zum Inhalt springen

Oakin @ Seebühne_Plan:et C (Fusion Festival)

Und weil es hier so lange keinen Dubstep gab, machen wir gleich mal weiter im Bass und bleiben in der Playlist jener Nacht auf der Seebühne. Nach audite und direkt vor uns hat mein Lieblingsnürnberger Oakin die Timecode-Vinyls gedreht und das wummerte nicht weniger als bei audite, die Bässe bewegten dabei einfach alles, was im näheren Umkreis so rumstand. Und Oakin packte noch eine recht ordentliche Portion klassischen Dub auf Step. Hach, das war schön. Auch ganz hervorragendes Fahrradfahrmaterial. Auch gestern ausführlich getestet.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.