Zum Inhalt springen

Oder Kanutour in Bildern

Ich muss zugeben, dass ich über die weitläufige Wildnis, die sich entlang der Oder offenbart, doch etwas überrascht war. Wir sind es aus den letzten Jahren gewöhnt gewesen, einige Kilometer fahren zu müssen, um wieder Zivilisation zu erreichen. Wenn man das auf der Oder tut, vergehen mitunter 40 Kilometer, die mit dem Kanu eben nicht ganz so schnell wegzufahren sind, wie bspw. mit dem Auto.

Aufgrund der Tatsache dass die Oder ausgesprochenes Hochwassergebiet ist, ist auch klar, dass kaum daran zu denken ist, Dörfer in Ufernähe anzusiedeln. Das Gebiet um die Oder ist bis auf wenige Ausnahmen pure Wildnis. Und es gibt dort so dermaßen viele Mücken, dass man sie beim Atmen in die Luftröhre zieht.

Wie auch immer – alle Teilnehmer sind gesund wieder nach Hause gekommen, haben gelernt, haben Spaß gehabt, haben sich gequält, haben Grenzen ausloten können. Das Highlight in diesem Jahr: Ein mit Feuer betriebener Steinoffen, auf und in dem wir Pizza gebacken haben.

Ein Dickes Danke geht an Wurzelleben Marco, ohne den das alles gar keinen Spaß machen würde.

16 Kommentare

  1. marc18. Juli 2010 at 15:15

    also wenn ich mir die bilder so ankucke, dann waer ich da schon gerne dabei gewesen.

  2. Thang18. Juli 2010 at 15:30

    Sieht sehr idyllisch und nett aus! Btw. große Fotos!

  3. Gregoa18. Juli 2010 at 16:44

    Waouw…
    Was für schöne, stimmungsreiche Bilder. Hoffe es hält noch ein Weilchen an, das Urlauben.

  4. Chris18. Juli 2010 at 17:56

    Sehr schöne Fotos. Da bekommt man richtig Lust auch mal wieder Kanu fahren zu gehen =)

  5. buson18. Juli 2010 at 19:13

    tolle bilder! willkommen zurück!

  6. honki19. Juli 2010 at 00:07

    das ist er nun der lohn für unsere blogmühen! sehr schöne bilder haste da geschossen, die oder ist schon ein schönes stückchen erde. ihr scheint wohl gar keine gewitterfront abgekriegt zu haben oder?

  7. jens19. Juli 2010 at 08:09

    jeppa, schöne fotos. da macht das anschauen spaß. :-)

  8. Ronny19. Juli 2010 at 08:22

    @honki
    Nee, paar Tropfen am Mittwoch, ansonsten mit 35-37 °C fast ein wenig zu viel des Guten.

  9. honki19. Juli 2010 at 10:28

    @Ronny
    hatten schon angst um euch, da bis berlin komplett deutschland in schutt und asche lag. aber die temperaturen sind ja auch nüscht für’s herz.

  10. toba19. Juli 2010 at 11:27

    Kannst du die Sache mit dem Steinofen vielleicht etwas ausführlicher beschreiben?

    Wir planen in 3 Wochen eine ganz ähnliche Tour in Polen auf der Drawa und etwas kulinarische Abwechslung kommt in den 2 Wochen sicher ganz gut an..

  11. hudson19. Juli 2010 at 19:17

    Hast Du spezielle Farbfilter verwendet oder ist das Analogfilm. Sag wie hast Du das hinbekommen? Die Farben sind der Knaller!!

  12. Jürgen Clausen20. Juli 2010 at 09:32

    hallo Leute, da habt Ihr ja eine tolle Kanutour gemacht. Ich bin die Oder von Ratzdorf bis Stettin teilweise mit Familie, teilweise allein abgepaddelt und habe mich seitdem auch oft in den polnischen Poldern herumgetrieben, es war ganz toll. Sehr zu empfehlen ist auch die Alte Oder zwischen Wriezen und Oderberg, aber etwas völlig Anderes. Ich wünsche Euch noch viele schöne Kanutouren, Gruß Jürgen

  13. Logopaede20. Juli 2010 at 17:21

    Mir gefallen die Bilder auch. Ein wenig, ehrlich gesagt doch ziemlich, hatte ich wieder auf eine deiner tollen Berichte gehofft.

  14. Bernd Bronson13. Mai 2011 at 18:19

    …an der Elbe hab ich vor Jahren aehnliches erlebt…. die Fotos sind echt top….
    Gruss Bronson Bernd

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.