Zum Inhalt springen

Das Kraftfuttermischwerk Beiträge

Ich habe heute…

nach circa einem halben Jahr des Nicht-Kaufens den Fehler gemacht, Filterzigaretten zu kaufen, da es meinen bevorzugten Öko- Tabak nicht gab. Es ist widerlich, ekelhaft und überhaupt nicht nachzuvollziehen, dass sowas überhaupt jemand freiwillig kaufen tut.

(Für alle die mich jetzt – mal wieder – daran erinnern wollen, dass ich ja ohnehin schon lange aufgehört haben wollte und Bla-Gedöns: Maul halten!)

1 Kommentar

Achtung!

Jetzt wird es hier mal eben furchtbar sentimental, mädchenhaft, absolut kitschig und fast ein wenig peinlich. Aber das ist mir sowas von total egal, weil der Song einfach nur schön ist und sich das nur keiner sonst traut, obwohl er gerne würde, glaube ich.

6 Kommentare

Heute war ein Makler hier.

Der war sehr an unserem dem Haus interessiert, in dem wir wohnen und Miete zahlen. Nach zehn Minuten des Durchlaufens, sagte er: „Das reicht mir. Den Keller brauche ich nicht zu sehen. Danke. Das Haus taugt nur dazu, es total zu entkernen.“ Ich dann: „Sag ich ja.“ Er: „Und Mieter sind hier auch noch drin? Ich muss wieder los.“
Ein doch gutes Zeichen, wie ich finde.

Einen Kommentar hinterlassen

Wenn man regelmäßig in der Küche steht und kocht…

entstehen so Dämpfe, Gase und hin und wieder auch Qualm. Auch dann wenn nix anbrennt, der Gorgonzola aber aus den gefüllten Hänchenbrustfilets in die Pfanne tropft. So wie jetzt eben. Dieser Qualm, Rauch, Dunst oder wie auch immer man das nennen mag, müffelt und brennt im Hals.
Die Frage die sich mir eben stellt, ist die, ob das gesund ist? Bestimmt enstehen da so ungesunde Nebendämpfe, die krank machen, oder? Ich habe Angst.

4 Kommentare

Zehn freie Tage hatte ich mir auch anders vorgestellt.

Aber das gehört hier nicht her. Als ich eben so über Urlaub senierte, fiel mir ein altes Interview ein, was Richard Hall mal gegeben hatte. Sinngemäß sagte er damals, das Urlaub eine Sache sei, die nur im Kopf stattfindet und an keinen Ort gebunden sei. Das fand ich sehr gut, denn ich sehe das ähnlich. Ich muss nicht nach wasweißichwohin fliegen um mich dort mit den Landesnachbarn aus Sachsen/Anhalt über die neue Autobahnverbindung von Magdeburg nach keine Ahnung zu unterhalten. Nein, ganz bestimmt muss ich das nicht. Wenn ich den Kopf frei habe, habe ich Urlaub. Scheiß egal, wo das dann auch sein mag.
Er sagte in diesem Interview aber auch noch ganz andere, lustige Dinge, wie zum Beispiel: „Bitte schreiben Sie das: Moby trinkt gern Alkohol, allerdings nur sehr, sehr starke Getränke. Hier wiederum empfehle ich Wodka. Ich meine, wenn Sie schon trinken, dann sollten Sie auch richtig BESOFFEN sein. Wenn Sie verstehen, was ich meine. Warum sollte man es sonst tun?“

Das ganze Interview.

Einen Kommentar hinterlassen