Zum Inhalt springen

Das Kraftfuttermischwerk Beiträge

88-Jährige fährt per Virtual-Reality-Brille Achterbahn

Zwei junge Männer haben ihre Großmutter zu Weihnachten zum ersten mal mit einer selbstgebauten Virtual-Reality-Brille Achterbahn fahren lassen. Ich glaube raushören zu können, dass sie Spaß dabei hat.

My grandmother, Marie, tries Google Cardboard VR for the first time. She is watching a roller coaster simulation. We filmed this on vacation in Hawaii (Laupahoehoe) on Christmas morning. She will be 89 in March.


(Direktlink | Danke, Micha!)

1 Kommentar

12.000 Mark, 16 Kilo: Schnurloses Telefonieren 1987

„Dies ist eine Erfindung für alle Leute, die sich für unentbehrlich halten und glauben, überall erreichbar sein zu müssen.“ Wer kann das schon wollen? Hihi.

Mein Vater hat seiner Mutter auf dem Dorf drei Jahre später so eine Kiste gekauft. Mannesmann D2, wenn ich das recht in Erinnerung habe.

Ein Mobiltelefon, das Handy, gibt es schon immer? Wer kennt noch den Vorläufer: das Kuhntsche Telefon? Ein Ausschnitt vom 4. Februar 1987 – unser 20. Türchen am Video-Adventskalender.

Weitere Türchen anschauen? http://www.radiobremen.de/fernsehen/buten_un_binnen/adventskalender212.html

Posted by buten un binnen on Samstag, 20. Dezember 2014

(via Peter)

6 Kommentare

Trailer: Schulz & Böhmermann – ab 10. Januar 2016 immer sonntags

Angekündigt haben es die beiden schon im Sommer letzten Jahres:


(Direktlink)

Jetzt wird es konkret: Schulz & Böhmermann – ab 10. Januar 2016 immer sonntags um 22:45 Uhr in zdf_neo. Ich bin gespannt.

Der Sender verspricht eine „unkonventionelle Talkshow“: Die beiden Moderatoren wollen mit ihren Gästen über gesellschaftliche, kulturelle und politische Themen diskutieren, hieß es vom ZDF. „Die beiden Gastgeber sind nicht vermittelnd, sondern Partei ergreifend, polemisierend, gerne provozierend, dabei jedoch meist charmant und freundlich.“ Jede Folge soll 60 Minuten dauern.

Der Trailer lässt noch Luft nach oben, natürlich.


(Direktlink)

1 Kommentar

Kokain: „Vom Feld bis auf die Straße“ als Hausaufgabe

cocaine homework

Im texanischer Keller hat ein Lehrer seinen Schülern ein Arbeitsblatt als Hausaufgabe mitgegeben, auf dem erläutert und erfragt wurde, welchen Weg Kokain nimmt, wenn es vom Feld bis zum Straßendealer „wandert“. Als Lehrinhalt jetzt gar nicht mal so verkehrt, finde ich – die Eltern allerdings sind da so gar nicht begeistert von.


(Direktlink, via Arbroath)

Einen Kommentar hinterlassen

Europäischer Atlas der Vorurteile

Aus dem von Yanko Tsvetkov veröffentlichen Buch „Atlas of Prejudice„, in dem er sich graphisch mehr oder eher weniger ernsthaft mit international verbreiteten Vorurteilen auseinandersetzt. Hier sein Tumblr zum Buch, hier das Blog auf Medium.

Die untere Grafik als europäischer Atlas der Vorurteile hier in groß.

(via reddit)

Einen Kommentar hinterlassen