Zum Inhalt springen

Pandatapete

Foto

Als einst gelernter Maler/Lackierer habe ich einen (zumindest theoretsichen) Spleen für schöne Tapeten, die ja generell total unterbewertet werden. Alle klatschen sich stinklangweilige Raufaser an die Wände, wenn sie nicht gleich die Farbe auf den rohen Putz schmieren. Wie so Studenten, ey! Zur Individualisierung der eigenen vier Wände reicht dann meist ein „total verrückter“ Farbton. Raufaser ist trotzdem stinklangweilig. Egal ob sie mit „ocker“ oder „mintgrün“ übertünscht wird. So.

Eher zufällig habe ich vorhin in einem Kaffee diese Tapete entdeckt und mich ein bisschen in sie verliebt. Billig ist die nicht, aber gute Tapeten sind nie billig. Und das Kleben will hier auch gelernt sein, die kommt mit einem 0,52er Rapport. Ordentlich. Dafür aber sind Pandabären auf der Tapete. PANDABÄREN! Gibt es in drei Grundfarben. Ich rühre dann mal schon den Kleister an.

4 Kommentare

  1. der Muger10. November 2014 at 13:19

    baaa Pandabäern – die Ponys der Asiaten.

  2. Frank10. November 2014 at 15:42

    Raufaser ist echt langweilig, 59,13 Euro / Rolle ist aber auch schon ein stolzer Preis.

  3. [email protected]11. November 2014 at 10:27

    Eine „stinklangweilige Raufaser“ kann man auch einfacher überstreichen, wenn ein Kind Kacke an die Wand schmiert!
    Als ungelernte Malerin/Lackiererin (zumindest theoretisch) habe ich einen Spleen für schöne Fotos an der Wand, die generell total unterbezahlt werden vom Volk und nicht die Individualität sehen, weil frau ja nur aufs knöpfchen drückt,ey!
    So.

  4. reinerwein26. August 2015 at 12:40

    Diese Tapete liegt hier schon länger rum und wartet darauf, an eine Wand im Bad geklebt zu werden…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.