Zum Inhalt springen

Prostest und Provokation: Die AfD im Bundestag

Ein Abriss darüber, was im Bundestag geschehen ist, seitdem die AfD in diesen eingezogen ist. Hier in der ARD Mediathek. Mir ist danach noch weniger klar, warum Menschen, denen ich erstmal allen ein Herz und etwas gesunden Menschenverstand unterstelle, diese Leute wählen können und womöglich noch von denen regiert wollen werden. So viel Empathielosigkeit, so viel Hass auf Anderes, so viel zwischenmenschliche Nichtmenschlichkeit. Durch und durch unsympathisch.

„Wir werden sie jagen!“ – Mit dieser Kampfansage tritt Alexander Gauland am Abend der Bundestagswahl 2017 vor die Kameras. Sieben Monate sind seit dem Einzug der AfD in den Bundestag vergangen. Was ist aus dieser Ankündigung geworden?

7 Kommentare

  1. hermetic18. April 2018 at 18:26

    So viel Empathielosigkeit, so viel Hass auf Anderes, so viel zwischenmenschliche Nichtmenschlichkeit. Durch und durch unsympathisch.

    Sagt wer? Du?
    Das liest sich eher wie die Beschreibung deiner selbst.

    • Ronny18. April 2018 at 19:03

      Stimmt, jetzt wo du, als einer der mich gut kennt, das sagst, fällt es mir auch auf. Dass da vorher noch keiner drauf gekommen ist!

      Ich liebe diese Art der konstruktiven Kommentare ja wirklich sehr!

      • hermetic18. April 2018 at 19:20

        Wie wäre es denn mal mit einem konstruktiven und vor allem objektiven Blogeintrag zum Thema, statt immer nur niederschwellige und einseitige Pöbelei zur AfD.

        • Konsequent18. April 2018 at 19:41

          m(

        • Ronny18. April 2018 at 19:55

          Diesen zu schreiben und in deinem Blog zu veröffentlichen, steht Dir frei – nur zu.

          Ich sehe in keinster Weise, dass diese Partei auch nur irgendwie an einer konstruktiven Auseinandersetzung interessiert ist. Das zeigt diese Reportage wieder ein Mal mehr. Und das auf doch konstruktive Art.

        • Harry19. April 2018 at 14:30

          was so AfD-Heinis wie du unter „konstruktiv und objektiv“ verstehen ist doch eh nur die Propganda und die Fakestories der AfD selbst.
          Das ganze Ausmaß der Verblödung der AfD-Anhänger macht sich immer noch daran fest, dass sie permanent von Lügenpresse faseln, dann aber jeden Schwachsinn glauben, wenn er nur hetzerisch genug aufgemacht wird.
          Wenn du deine gewohnte Propaganda willst, troll dich doch auf nen AfD-Youtubechannel.
          Alle, die noch nicht ganz verblödet sind merken, dass genau solche Beiträge, wie sie hier verlinkt sind, das Ergebnis konstruktiver und objektiver journalistischer Arbeit sind.

  2. Alreech19. April 2018 at 01:03

    Was wurde eigentlich aus der Kampfansage von Frau Nahles der CDU „Ab Morgen in die Fresse“ zu geben ?
    Gabriel wollte Merkel schon 2012 „rückstandsfrei entsorgen“… also ob es sich dabei nicht um einen Menschen sondern um einen ekelhaften alten Kaugummi handelt…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.