Zum Inhalt springen

Rick Astley wurde von einer Bar in Toronto eingeladen, um dort mit einem Chor „Never Gonna Give You Up“ zu singen – und er kam

April 2018: eine kleine Bar in Toronto hatte im Netz danach gefragt, ob Rick Astley nicht mal vorbeikommen wollen würde, um dort gemeinsam mit einem schon sehr großen Kneipenchor „Never Gonna Give You Up“ zu performen. Keine 14 Tage später war er da. Und dann sangen sie alle zusammen „Never Gonna Give You Up“. Hach, Internet, ey!


(Direktlink, via reddit)

4 Kommentare

  1. Jere27. Mai 2019 at 00:00

    Das ist übrigens kein Zufall bzw. nicht nur „ein Knepienchor“, sondern ein in der Chorszene bekanntes Format („kommt, trinkt, habt Spaß, lernt ein Lied, produziert zusammen ein Video“), das schon viele Fans hat! Bekannt sind z.B. auch deren Version von „Africa“ und „Eye of the Tiger“ :)

  2. Rick27. Mai 2019 at 19:06

    Made.May.Day!
    Thx!!

  3. stuff28. Mai 2019 at 08:56

    Geil, und wie sie dann Dave Grohl einladen ist echt großes Kino. Yeah!

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.