Zum Inhalt springen

Schlagwort: Barcelona

Wie aus fünf mit dem Rad zur Schule fahrenden Kindern in Barcelona eine kleine Bewegung wurde

Letzten Monat begannen gerade mal fünf Eltern damit, ihre Kinder geschlossen mit dem Rad zur Schule zu bringen. Mittlerweile haben sich ganze Stadtteile dem „Bicibus“ angeschlossen und begleiten ihre Kinder immer freitags (immerhin) mit dem Rad zum Unterricht. Das Ganze kann sehr gerne Schule machen. Nicht nur in Barcelona, nicht nur freitags.


(via Max)

2 Kommentare

Barcelona ermöglicht für jene, die ihr Auto stilllegen, drei Jahr lang kostenlosen ÖPNV

(Foto: jarmoluk)

Ich bin ja ohnehin und generell für die kostenlose Nutzung des ÖPNV. Immer. Aber der scheint aktuell nicht in Aussicht. Ich bin auch und generell dafür, Autos aus den Innenstädten zu verbannen (Ausnahme für Lieferanten und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen auf ein Auto angewiesen sind). Aber auch das scheint aktuell nicht in Aussicht. Ich hatte gestern ein ziemlich intensives Gespräch über die mir unverständlich erscheinende Subventionierung von E-Bikes, während Bio-Bikes dort kaum oder gar nicht berücksichtigt werden. Belohnt werden jene, die seit jeher auf ein Auto verzichten, halt so gar nicht. Erscheint mir irgendwie nicht fair. Aber: die musst du halt auch nicht davon überzeugen, nicht mit dem Auto zu fahren. Und irgendwo muss man ja anfangen.

Barcelona jedenfalls bietet seinen Bürger:innen jetzt im Tausch gegen ihr altes Auto an, sie danach drei Jahre kostenlos Bus und Bahn nutzen zu lassen. Jetzt kein radikales Ding, das mir ja deutlich lieber wäre, aber irgendwo muss man ja anfangen – und der Anfang einer Idee kann das schon sein, finde ich.

People living in the metropolitan area who decide to get rid of and decommission a vehicle without an environmental certificate can benefit from the T-verda, a new travel card that is free for three years. This card is personal and non-transferable (featuring the person’s name and DNI/NIE number) and must be validated on each journey. The card is automatically renewed annually at no additional cost to the beneficiary and is sent to their home address.

1 Kommentar

Im Opernhaus von Barcelona spielt man vor 2.292 Pflanzen

Anlässlich der Wiedereröffnung des Opernhauses von Barcelona dachte man sich dort, als erstes mal ein Konzert für 2.292 Pflanzen zu spielen. Die brauchen keine Abstände halten und haben das Haus nach so langer Zeit mal wieder richtig schön voll gemacht. Dann wurden alle Pflanzen an Mitarbeiter des örtlichen Krankenhauses gespendet.

The famed opera house said in the statement that it „welcomes and leads a highly symbolic act that defends the value of art, music and nature as a letter of introduction to our return to activity.“
The plants were brought in from nearby nurseries and each one will be donated to a healthcare worker from the Hospital Clinic of Barcelona.


(Direktlink)

1 Kommentar