Zum Inhalt springen

Schlagwort: Engineering

Wie sie in Tokio in einer Nacht mit 1200 Arbeitern aus einer oberirdischen Bahnlinie eine U-Bahn gemacht haben

Schon im Jahr 2013 hat man in Tokyo aus der bis dahin oberirdischen Shibuya Station eine U-Bahnstation gemacht. Soweit so gut, aber: der letztendlich Umbau wurde in nur einer Nacht mit 1200 Mitarbeitern gewuppt, was ich mehr als nur beeindruckend finde.

When the Shibuya Station Toyoko Line above-ground train shut down for good it was replaced with a new section of subway track connecting Shibuya Station and the nearby Daikanyama Station. The conversion of the line from above-ground to underground required 1,200 engineers and countless man-hours.

But this mammoth construction was virtually unnoticeable, because it all occurred during the train line’s off-hours… over the course of one single night.


(Direktlink, via BingBoing)

1 Kommentar

Antike Sockenstrickmaschine

Ich kann mich daran erinnern, dass Omma noch per Hand Socken stickte oder häkelte. Klar, dass das zu der Zeit auch schon Maschinen machten, aber denen habe ich noch nie bei ihrer Arbeit zugesehen. Bis eben. Hier eine Sockenstrickmaschine aus dem Jahr 1908.

Turn the crank of the Gearhart Knitting Machine and the yarn carrier clicks around in a circle. A cam carries the latch needles up and back down again. Yarn unravels from the spool and the machine’s delicate hooks loop it through and through again. Turn the crank of the Gearhart Knitting Machine and a sock forms by the ingenious magic of careful engineering.


(Direktlink)

1 Kommentar