Zum Inhalt springen

Schlagwort: Merkel

Coronavirus – und Kanzlerin Merkel zur Lage der Nation

Schon ziemlich mau für einen Linken, sich auf das zu beziehen, was eine christlich demokratische Kanzlerin in Zeiten wie diesen von sich gibt. Aber, so fair muss ich sein, sie macht’s halt mehr als nicht schlecht – sie macht’s verdammt gut. Wenn du staatsmännischer auftrittst, als das jegliche Staatsmänner vor dir je taten. Danke, Frau Merkel.

Und: sie lässt halt auch durchblicken – ich hatte heute schon eine Ausgangssperre erwartet – die wird kommen, wenn sich die Leute da draußen nicht endlich zusammenreißen werden. Next Step also, und vielleicht wäre der heute schon richtig gewesen: Ausgangssperre. Aber soweit sind wir noch nicht.

Und vielleicht können wir nach all dem, wenn das halbwegs gut überstanden ist, darüber reden, wie unsäglich der Kapitalismus einen Umgang damit macht. Die Leute, die da draußen noch in Supermärkten arbeiten, in Autowerkstätten, in Kitas, in den Wartezimmern, sind jene, die am Ende am schlechtesten bezahlt werden. Es sind nicht jene, die dem Privileg des Home-Office zu Teil werden können. Genau die sind jetzt „systemrelevant“ und müssen weiter arbeiten. Vielleicht ist es auch mal an der Zeit, dieses System in seiner Gesamtheit in Frage zu stellen. Ich wäre dafür. Aber jetzt lasst erstmal alle weitestgehend gut dadurch kommen.

Ich wäre nicht der, der ich bin, wenn ich nicht trotzdem Kritik in der Ansprache finden könnte, denn mir „fehlen die Begegnungen, die sonst selbstverständlich sind“, genau gar nicht. Bleibt zu Hause, wenn ihr könnt. Und bitte bleibt gesund!


(Direktlink)

12 Kommentare

Merkel zum Vorwurf, sie hätte das Land in eine „Diktatur“ geführt

Und ihr kleiner Exkurs in Sachen Grundrechte. Könnte sein, dass wir sie einst noch vermissen werden. Und das als Linker zu schreiben tut schon fast weh. Hätte ich mir vor fünf Jahren auch nicht träumen lassen.

3 Kommentare

Merkel und der Karneval

Ich glaube, die Szene ist schon älter und nicht sonderlich aktuell. Dennoch zeigt sie regelmäßig wie der Karneval selber, die emotionale Bindung Merkels zu den Jecken – und da bin ich ganz bei ihr.

(via Blogrebellen)

Einen Kommentar hinterlassen