Zum Inhalt springen

Schlagwort: Mexico

Kurzfilm: La Carnada

La Carnada ist ein wohl zurecht mehrfach ausgezeichneter Kurzfilm von Josh So­skin, der Manny, einen 13-jährigen Jungen aus Tijuana bei seinem ersten Drogenschmuggel zeigt.

„La Carnada“ is a short film that follows a 13 year old boy from Tijuana (Manny) as he embarks on his first drug smuggle across the „Devil’s Highway,“ a notoriously fatal stretch of desert on the Arizona/Mexico border.

(Direktlink, via r0byn)

2 Kommentare

Drei Tabs, die jetzt mal zu müssen: eine geköpfte Schlange, die sich selber beißt, ein im Dunkeln leuchtendes Spielzeug und die Bude eines mexikanischem Drug-Lords

Tabs sortieren und endlich mal schließen. Ihr kennt das. Alles muss raus!

Was mir ja kaum mehr Ekeliges gibt als eine Schlange an sich: eine kopflose Schlange, die sich selber beißt. Egal unter welchen Umständen. Das ist so bäh! What the zum Teufel?!

(Direktlink)

Ein selber zu schleifen- und zu klebendes Spielzeug. Auch und gerade im Dunkeln. Nice.

(Direktlink)

Ich glaube, René hatte das vor langem schon mal: Fotos der Bude eines eines geficktem mexikanischen Drug-Lords nach seiner Festnahme. Geld, gemessen in Kubikmetern. Und vergoldete Wummen dazu.

5 Kommentare