Zum Inhalt springen

Schlagwort: Robot

Motion-Tracking-Dartscheibe, die Pfeile immer im Bullseye landen lässt

Der Ex-NASA-Ingenieur Mark Rober hat drei Jahre damit verbracht, eine Dartscheibe zu entwerfen und zu perfektionieren, die auf sechs Motion-Tracking-Kameras und Standard-Darts mit einfachen Infrarot-Reflektoren basiert. Beides sorgt dafür, dass die geworfenen Darts bei jedem Wurf im Bullseye landen. Weil das Dingen sich genau dort hinbewegt. Die perfekte Dartscheibe für die Kneipe. Da gewinnen alles.


(Direktlink, via Sploid)

1 Kommentar

Handschriftroboterservice Bond

Das ist toll. Der Handschriftroboter Bond schreibt und verschickt Briefe auf eigene Vorlagen hin.

Bond is a fantastic online gift-giving service that uses automated robots with ink pens to imitate actual human handwriting and send handwritten notes to whomever. After choosing one of many stationery styles from their online store, users can then choose between using a ready-made handwriting style or having the Bond robot learn their own personal handwriting style for a fee. They then type out theirr message, which is then transcribed by their letter-writing robot, and finally mailed out to the recipient.


(Direktlink, via Laughing Squid)

1 Kommentar

Eine fahrende Couch

Auch auf dem Weg in die Stadt nicht mehr die Couch verlassen müssen. Und ich weiß, womit ich perspektivisch den Weg zur Arbeit meistern könnte. Hier die Bauanleitung.

Led by Steph McArthur and Will Andrew, the UNSW students built a custom steel chassis equipped with four independently controlled Mecanum wheels, which use multiple rollers instead of a single tire to achieve omnidirectional movement. Its wheels are powered by electric scooter motors. The students use a gamepad to steer the couch while they chill on it.


(Direktlink, via Like Cool)

2 Kommentare

Vogelspinne aus 3D-Drucker tanzt Rumba

Das wäre ja auch ein tolles Geschenk gewesen, aber nun ist bissl spät. T8, die Vogelspinne aus dem 3D-Drucker, bestückt mit 26 kleinen Motoren beim Tanzen. Das Dingen wiegt vier Kilo und kostet knapp $3000, aber wer hat schon eine tanzende Roboterspinne.

Mittlerweile gibt es davon auch eine Sparvariante. Diese kommt nicht mehr aus dem 3D-Drucker, sondern wird wohl irgendwie spritzgegossen. Kostet dann ’nur‘ noch $500 und kommt mit Wi-Fi – wozu auch immer. Der kleine krabbelnde Spinnenroboter für die heimischen vier Wände. Cute.


(Direktlink, via reddit)

4 Kommentare