Zum Inhalt springen

Vogelspinne aus 3D-Drucker tanzt Rumba

Das wäre ja auch ein tolles Geschenk gewesen, aber nun ist bissl spät. T8, die Vogelspinne aus dem 3D-Drucker, bestückt mit 26 kleinen Motoren beim Tanzen. Das Dingen wiegt vier Kilo und kostet knapp $3000, aber wer hat schon eine tanzende Roboterspinne.

Mittlerweile gibt es davon auch eine Sparvariante. Diese kommt nicht mehr aus dem 3D-Drucker, sondern wird wohl irgendwie spritzgegossen. Kostet dann ’nur‘ noch $500 und kommt mit Wi-Fi – wozu auch immer. Der kleine krabbelnde Spinnenroboter für die heimischen vier Wände. Cute.


(Direktlink, via reddit)

4 Kommentare

  1. Olga9. Januar 2014 at 11:47

    Im Conrad Laden am Altonaer Bahnhof gibt es eine Version für 49 Euro; doppelt so gross, hat eine Fernbedienung und einen Raketenwerfer mit 12 Schuss. Kann ich nur empfehlen für jedes Buro mit Nerds und anderen Verrückten. Morgens das neuste Fax von einer 30 Zentimeter Spinne gebracht bekommen mit einer Salve Schaumraketen in den Kaffee: Unbezahlbar.

  2. Marvin9. Januar 2014 at 17:55

    Herrlich :D Ich brauche auch so ne Spinne. Am besten um andere Spinnen zu töten. Kann das Ding denn auch die Wand hoch und runter krabbeln? :)

  3. Dan15. Januar 2014 at 17:18

    Eigentlich lohnt es sich, ein 3D Drucker zu kaufen, jetzt sind sie fur so wenig wie ein paar hundred euros auf dem Markt vorhanden. Sogar wenn sie teurer sind – man kann viel Geld durch Märkte für gedruckte 3D-Objekte verdienen. Wenn man für die anderen Dinge druckt, wird einer in der Lage, das Gerät und das Druckmaterial in ein paar Monaten abzuzahlen.
    Mehr Infos zum Thema 3D Druck hier: http://besteonlinedruckerei.de/die-besten-und-gunstigen-drucker-und-scanner
    Und die Spinne ist geil!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.