Zum Inhalt springen

Schlagwort: US Army

Unboxing eines 66 Jahre alten Schlafsacks in der Dose

Es finden sich immer noch immer wieder Dinge, von denen ich keine Ahnung hatte. So wie von diesem Schlafsack, der in der Zeit des kalten Krieges für die US-Luftwaffe hergestellt wurde. Die Besonderheit daran: das Dingen kam vakuumverpackt und in der Form einer SPAM-Dose. Zu öffnen, wie eben jene Dosen, mit einem abbiegbaren Metallschlüssel.

Was erst mal ominös anmutet, ergibt allerdings Sinn, wenn man bedenkt, dass man mit dieser Dose auch durchs Wasser kann, ohne dass die Penntüte dabei nass werden würde. Zumindest einmal.

During the Cold War, the U.S. Air Force issued sleeping bags in “spam cans”—steel cans opened with a metal key. Unintentionally silly by today’s standards, it was part of a serious effort to keep crashed or shot-down airmen alive in cold regions until they were rescued.

Taras Kul hat sich so ein Teil auf eBay besorgt und packt das Dingen mal eben aus. Unboxing eines 66 Jahre alten Schlafsacks in der Dose.


(Direktlink, via Popular Mechanics)

1 Kommentar

Bayern: Die US-Armee schmeißt Geländewagen vom Himmel

Die US Army führte im bayrischen Hohenfels vor ein paar Tagen eine Übung durch. Für diese wurden von Flugzeugen aus Humvees abgeworfen. Eigentlich ein normaler Move, wenn die Fallschirme funktionieren. Taten in diesem Fall aber nicht alle – und drei der Geländewagen rasteten voll in den offenbar trockenen Boden der Oberpfalz ein.

Ein GI hat davon ein Video gemacht. „Fuck, yeah!“

„Ooooh, yes, yes, yes“ hört man im Video offenbar einen Soldaten rufen, direkt gefolgt von lautem, fast ein bisschen hämischem Lachen. Im leicht verwackelten Video auf der Fanseite „U.S Army W.T.F! moments“ sieht man deutlich, wie sich erst einer (0:22), dann ein zweiter (0:59) und ein dritter (1:33) „Humvee“, die typisch amerikanischen Armeefahrzeuge, von ihren Fallschirmen lösen und völlig ungebremst zu Boden rasen. Übrig blieb sein dürfte von ihnen nur ein große Haufen Müll – selbst als Ersatzteilspender dürften sie nicht mehr taugen, wie die Bilder davon zeigen.


(Direktlink)

Das sieht nach der „Landung“ dann so aus:

Oder so:

Große Badaboom.

3 Kommentare