Zum Inhalt springen

Schlagwort: VHS

Mann baut sich eine Videothek im Stil der 1980er Jahre in den Keller

Hatte hier schon mal was Ähnliches, dabei wurde allerdings eine Videothek der 1990er Jahre nachgebaut. Die konnte ich nachvollziehen, weil kannte ich. Keine Ahnung also, wie eine Videothek in den 1980ern ausgesehen hat, in der DDR hatten wir keine, aber wenn man Anthony SantAnselmo aus Georgia glauben mag, sahen die wohl damals so aus. Er hat sich mal eben eine solche in seinen Keller gebaut.

Rodney Ho, entertainment reporter at The Atlanta Journal-Constitution, talks to Georgia’s Anthony SantAnselmo, a „South Park“ animator, as he gives a tour of his 1980s video rental store he created in his basement over the past three years. Called Mondo Video, it features 8,000 VHS tapes in multiple categories, from horror to kids, from sports to action. He said his hobby is never quite finished, that there is always something more to add. For instance, his „store“ still lacks a cash register.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

This is DVD!

Eine hyperaktive Werbung für DVDs, die damals auf einer VHS Kassette ausgeliefert wurde und quasi mit dafür sorgte, dass niemand mehr VHS Kassetten wollte. Heute will keiner mehr DVDs und alle gucken Filme auf ihren Computern. Auch ohne DVDs.


(Direktlink)

2 Kommentare

Frau wird wegen nicht zurückgebrachter VHS-Kassette über 20 Jahre lang per Haftbefehl gesucht

(Foto: Kallistii)

In Oklahoma ist eine Frau seit über 20 Jahren polizeilich gesucht worden – weil sie eine 1999 vermeintlich ausgeliehene VHS-Kassette nicht in eine Videothek zurückgebracht haben soll. Das hat sie jetzt eher zufällig erfahren, als sie ihren Namen auf dem Führerschein ändern wollte.

Die Frau soll damals eine Kassette der TV-Serie „Sabrina – Total verhext“ ausgeliehen haben, sagt aber, dass sie diese Serie niemals gesehen hat und vermutet, dass ihr damaliger Freund das Tape auf ihren Namen für seine Töchter ausgeliehen hatte.

Die bezügliche Videothek wurde 2008 geschlossen, der Haftbefehl gegen sie blieb weiterhin bestehen.

Laut McBride hatte der Vorfall aber wahrscheinlich Einfluss auf ihr Leben: Sie sagte, dass sie in den vergangenen 20 Jahren mehrmals entlassen worden sei, ohne dass ihr ein Grund dafür genannt wurde. Ihr zufolge ergebe das für sie nun einen Sinn. Bei jeder Überprüfung sei wohl der Vorwurf der Unterschlagung aufgetaucht.

Nun hat die Staatsanwaltschaft die Anzeige fallen lassen.

Ein Kommentar

„Chill Out“ von 1984 auf VHS: Escape To Nature’s Beauty

Schön skurriles, musikalisches Zeitdokument aus dem Jahr 1984, in dem auf dem immer noch existierenden Label Sounds of the Dawn dieses VHS-Tape veröffentlicht wurde. Es zeigt Naturaufnahmen zu dem, was später dann und klanglich deutlich feiner als Chill Out über den Planeten rollte. Das hier würde ich eher in die New Age Abteilung stecken und dort auch stehen lassen. Neben diesen Ambient-CDs, die es um die Jahrtausendwende an der Kasse bei Schlecker gab, weshalb ich diesen Sound nicht sonderlich wertschätzend ganz gerne „Schlecker-Ambient“ nenne. Dennoch darf man solche musikalische Nebensächlichkeit mal eben ansehen, denn Natur und Chill Out wurden über die Jahre zu visuellen Partnern und das hier ist eben einer der Vorläufer davon.

Das Video kommt von Art Mendez, die Musik wurde von Bray & Suzanne Ghiglia produziert.


(Direktlink, via BoingBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

Wie aus der Zeit gefallen: Ein TV-HiFi-Fachgeschäft in Oer-Erkenschwick

Gerrit schreibt mir: es gäbe da in Oer-Erkenschwick ein Geschäft, wie viele es von uns so noch von früher kennen dürften. Die Schaufenster-Deko sieht aus, wie Schaufenster-Deko in den 80ern im Westen wohl halt so ausgesehen hat. Und das sieht sie auch heute noch. Irgendwie sehr sympatisch, wie ich finde. Und der Laden läuft aktuell wohl immer noch ganz gut, was ich dann noch viel sympathischer finde. Und wie groß damals TDK-Kassetten waren.

Hier gibt es einen Laden, der seit meiner Kindheit 80% seiner Schaufensterbestückung nicht mehr verändert hat. Vermutlich auch 80% des dort vorrätigen Sortiments. Und der Laden ist jeden Tag geöffnet.

Und falls ihr mal eine Diamantnadel für den 80er Plattenspieler oder eine fundierte Beratung für Baustein-Systeme braucht, meldet Euch.

Würde ich tun.

Ein Kommentar

Über 20’000 digitalisierte VHS-Kassetten als Online-Archive

(Foto: InspiredImages)

Ich habe hier noch 450 von irgendwem bespielte VHS-Kassetten rumstehen und tue mich schwer damit, die Dinger wegzuhauen. Die meisten sind nicht mal beschriftet, ich weiß also nicht mal, was auf den Bändern drauf ist, denke aber es sind TV-Mitschnitte aus den 90er Jahren und man weiß ja nie, wozu die irgendwann mal gut sein können.

The VHS Vault sammelt genau derartige VHS-Aufnahmen jeglicher Couleur auf Archive.org. Bisher gibt es dort über 20.000 digitalisierte VHS-Tapes zu sehen. Kleiner Flashback.

Einen Kommentar hinterlassen