Zum Inhalt springen

The Daily Street Mixtape 014 von DFRNT

Die Mixe, die monatlich auf dem englischen Online Mag The Daily Street kommen, entwickeln sich langsam zu garantierten Granaten. Der Mix für Monat Mai, der von Vandera kam und den ich hier hatte, ist jetzt schon mein persönlicher Mix des Jahres. Jetzt schiebt DFRNT, das Wunderkind des ambienten Dubsteps, eine neue Kugel in die Bahn. Sein Mix kommt mit weniger Spektakel, was ihn allerdings nicht schlechter macht.

Die Tracklist liest sich wie ein 5 Gänge Menü im After Hour Dubstep Restaurant um die Ecke. Und genau so schmeckt dieser Mix auch. DFRNT scheut sich auch nicht CC-Releases wie das von Dadub einzubauen und er bringt Sheds „The Bot“, eine Nummer, die ich in diesem Sommer auf jedem Chill Floor bringen werde, auf dem man mich hinter die Regler geholt hat.

Das hier ist Dub im Jahr 2011 und es ist großartig! Was für ein Mix.

Neben dem Mix hat The Daily Street auch noch ein Interview mit DFRNT am Start.



(Direktdownload)

Tracklist:
01. 2562 – The Times [Tectonic]
02. Appleblim & October – Fountains of Paradise [Schmorgazbord]
03. Dadub – Dub On Struggle [A Quiet Bump]
04. Egoless – Dubrovnik [Unreleased]
05. Quantec – Ray Of Hope (A Made Up Sound Remix) [Echocord]
06. El Rakkas – Seas Of Disease [LoDubs]
07. DFRNT – Whup [Gradient Audio]
08. Pattie Blingh – Brother: The Point (2562 Remix) [Ramp]
09. ID feat Rider Shafique – The Light [Bass Music]
10. Versa – Monsoon [Smokin Sessions]
11. Shed – The Bot [Ostgut Ton]
12. Jack Sparrow – Dune [Tectonic]
13. Daega Sound – Stranded [Unreleased]
14. Hatti Vatti feat Sara Brylewska – Different Music [Mindset]
15. DFRNT – Free Dive – [Unreleased]
16. Synkro – Hornz [Open Earz]
17. Egoless – Brain Ball Noise [Unreleased]
18. Hatti Vatti – Giza Dub [New Moon]
19. DFRNT – Remember When [Subdepth]
20. Mouch – Manta [Gradient Audio]
21. Hatti Vaiit – Piranha’s Melody [New Moon]
22. RSD – On Deck [R8]

5 Kommentare

  1. PekDandik2. Juni 2011 at 20:59

    Oh ja, habe es direkt geladen, als deepgoa damit ankam. Exzellentes Werk. Wobei, ich schwanke noch zwischen dem Vandera Mix und dem hier, vielleicht muss ich auch einfach nur den aktuellen Mix auch ca. 20 mal hören…

  2. Ronny2. Juni 2011 at 21:13

    Über den Vandera Mix geht nichts in diesem Jahr bisher.

  3. Jan3. Juni 2011 at 11:37

    Top! Beide. Beim Vandera-Mix geht sogar das Voiceover runter wie Öl. Das will echt was heißen…

  4. Logopaede10. Juni 2011 at 15:17

    Tja, da sind ja die Geschmäcker verschieden, heisst es immer so und stimmt in diesem Falle. Den Vandera-Mix habe ich zu 2/3 gehört und ausgemacht; war mir viel zu aufdringlich und einige Zeit zu grell, oder hochfrequenzig. DFRNT hingegen war es für mich. Den habe ich an verschiedenen Tagen gehört und der wird mich bestimmt noch einige Zeit begleiten.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.