Zum Inhalt springen

Visualisierung der populärsten Musik-Genres von 1910 bis 2019

Ich mag diese Art der Datenvisualisierung von Data is beautiful sehr gerne. Zeigt sie doch recht eindringlich, wie vergänglich manche um uns herum ist, das wir als sehr viel wichtiger empfinden, als vielleicht ein bis Generationen nach uns. Wie halt Musik-Genres.

Timeline history of the most popular music genres and styles from 1910 to 2019. Historical popularity is based on worldwide vinyl and CD records release frequencies for specific genre adjusted to recent years music charts. Numbers are relative to each other to reflect popularity change throughout the years (it’s not a percentage). I’ve tried to use sub-genres in most cases to present as much as possible diversity.


(Direktlink)

5 Kommentare

  1. m29. Oktober 2019 at 15:30

    Find ich auch ganz interessant sowas.
    Ich war in den 90ern sehr Genre versessen, das fand ich total wichtig, da zu unterscheiden.
    So Mitte der 2000er, als die elektronische Musik sich dann in so unendlich viele Schubladen unterteilt hat, hab ich aufgegeben :D
    Inzwischen sag ich einfach nur noch Techno (zu jeglicher elektronischer Musik), die anderen wissen dann schon, was ich meine.

  2. Bernd Anders, your Cosmic DJ29. Oktober 2019 at 21:54

    2019: peinlicher Autotune Cloudrap ala Trettmann: 40%

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.