Zum Inhalt springen

VW T2 Bulli als DJ-Kanzel

Okay, jetzt habe ich alles gesehen. Hier kommt zusammen, was ich niemals auch nur annähernd in auch nur irgend einen Kontext bekommen hätte.

(via Saetchmo)

5 Kommentare

  1. spot23. Januar 2012 at 23:25

    hübsches Teil.

    Redbull hat diverse solcher DJ-Mobile am Start. Solche und andere Fahrzeuge, Jeeps, Pinzgauer pipapo..

  2. Philipp24. Januar 2012 at 10:53

    Ganz klar KEIN(!!) T1 sondern ein T2! Und zwar sogar der neuere T2b. Trotzdem ein ganz schön schnittiges Teil!

  3. mtz24. Januar 2012 at 12:23

    Hach! Ich hätt gern nen T2.
    Ich kenne jemanden der solche restauriert und hin und wieder einen Verkauft. Aber alles zu teuer für mich.

    Selbst einen in Einzelteilen, geschweisst restauriert und lackierfertig den er gerade verkaufen will, ist mir noch zu teuer. Rund 4000 will er dafür ;(

  4. Anonymous24. Januar 2012 at 21:14

    Bitte änder mal deine Überschrift in T2b. Philipp hat da schon recht.

  5. HD5. März 2012 at 18:14

    Hallo,

    das ist weder ein „reinrassiger“ T1 noch ein T2. Es ist der alte VW Kombi aus Brazilien (aus Anchietta oder so). Das ist im Prinzip ein T1c mit dem Fahrerhaus des T2b. Wurde bis ca. 1986 so gebaut. Dann hat man den T2c ersonnen, was im Prinzip ein T2b mit eckigerem Dach, lustigen Radkappen und anderen Stossstangen ist. Sei ca. 2 Jahren nun auch mit Polo-Motor.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.