Zum Inhalt springen

Was so aufm Nürburgring rumgurkt: Strangest Things at the Nürburgring

Ich bin nicht so der PS-Junkie und fahre lieber langsam bei als schnell, weshalb mir auch jegliche Motorsportfreuden irgendwie fremd sind. Brauch ich nicht.

Anderen geht es da offenbar anders, und sie wollen, in welchen Fahrzeugen auch immer, mal den Nürburgring fahren. Das ist so wohl auch möglich und so sammeln sich dort schon seit Jahren motorisierte Absurditäten, die einfach mal Ring fahren wollen. Okay.


(Direktlink)


(Direktlink, via Maik)

5 Kommentare

  1. stan3. Juni 2018 at 10:28

    Ich bin bestimmt total der Langweiler aber mir fällt dazu spontan das hier ein

  2. der Benni3. Juni 2018 at 11:55

    Ich finde das spaßig. Fahre jedes Jahr 1 oder 2 mal zur Nordschleife. Mir ist es lieber die Leute brettern da rum wo sie niemanden gefährden, als das sie sich illegale Straßenrennen liefern. Schon allein deshalb ist die Nordschleife schützenswertes Kulturgut :-)

  3. vib3. Juni 2018 at 16:28

    Bei dem obigen Fail-Video find ich ja eins recht auffällig: Sehr viele BMW mit dabei ;)

  4. Bob4. Juni 2018 at 10:17

    Ich hatte einmal das Vergnügen mit dem Fahrrad die Nordschleife antesten zu dürfen bei Rad am Ring. Kann ich nur empfehlen: keine Ampeln, keine Autos, Steilkurven, usw. Aber auch hier ne Menge Verrückter am Start, immerhin nur aufm Rad.

  5. Simon5. Juni 2018 at 03:02

    Dazu gibt es einen Top Gear-Klassiker bei dem Sabine Schmitz (die ein Ringtaxi gefahren hat) versucht einen Streckenrekord in einem Ford Transit aufzustellen, mit großartigen Szenen von verblüfften Auto- und Motorradfahrern, die gerade von einem Van überholt werden:

    https://www.youtube.com/watch?v=BQJKQjXpGQA

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.