Zum Inhalt springen

Wasserzeichen aus Stock-Fotos entfernen

Irgendwelche Geeks bei Google haben einen Weg gefunden, Wasserzeichen aus Stock-Fotos unsichtbar zu machen. Im besten Fall natürlich nur für den privaten Gebrauch, aber das scheint offenbar zu funktionieren. Erstmal und für drei Wochen bis zu vier Monaten. Oder so.

The vulnerability of current watermarking techniques lies in the consistency in watermarks across image collections. Therefore, to counter it, we need to introduce inconsistencies when embedding the watermark in each image. In our paper we looked at several types of inconsistencies and how they affect the techniques described above. We found for example that simply changing the watermark’s position randomly per image does not prevent removing the watermark, nor do small random changes in the watermark’s opacity. But we found that introducing random geometric perturbations to the watermark — warping it when embedding it in each image — improves its robustness. Interestingly, very subtle warping is already enough to generate watermarks that this technique cannot fully defeat.


(Direktlink, via reddit)

2 Kommentare

  1. Balthasar20. August 2017 at 00:24

    Alter Schwede. Wenn Leute in Spielen Kopierschutz entfernen, ist das in höchstem Maße illegal, aber wenn der Kopierschutz eines Bildes entfernt wird, kann das Google einfach so veröffentlichen?

  2. Opalschleifer20. August 2017 at 12:07

    Ähhhm, es ist aber schon allen klar, dass (zumindest) die großen Content Anbieter auch mit verborgenen Wasserzeichen arbeiten? Die sichtbaren sind IMHO lediglich ein mehr oder weniger subtiler Hinweis auf „wenn du das widerrechtlich verwendest, hängst du am Fliegenfänger unserer Anwälte“. Jeder Fotograf setzt seinen Namen sichtbar in die Bilder, und keiner macht sich Illusionen dass das nicht mit einfachsten Mitteln auch entfernt werden könnte. Das Wasserzeichen ist kein Schutz, sondern eine Information für potenzielle Nutzer.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.