Zum Inhalt springen

Wie eine jamaikanische Delegation vor der Unesco heute Marleys „One Love“ sang, nachdem Reggae zum Weltkulturerbe ernannt wurde

Reggae ist seit heute und ganz zu Recht Teil des Weltkulturerbes. Hat die Unesco so entschieden. Anwesend bei Bekanntgabe dieser Entscheidung: eine Delegation aus Jamaika. Und die singen im hohen Hause nach dem mal eben zu „One Love“. Voll schön. Und bisschen Gänsehaut auch. Ich mein, Marley vor der Unesco!

Wer nicht warten mag, skip to 4:44.


(Direktlink)

Ein Kommentar

  1. Jens30. November 2018 at 05:34

    Geile Sache das. Auch wenn Reggae nicht ganz meine preferierte Mucke ist.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.