Zum Inhalt springen

Wie ein Spambot am Briefkasten

Eigentlich ist es nicht ganz fair, diese junge Frau einen echten „Spambot“ zu nennen, sie geht schließlich nur ihrer Arbeit nach. Das allerdings tut sie so rasend schnell, dass sie sich hinter einem automatisierten Mailverteiler nicht verstecken muss. Und vielleicht verteilt sie ja sogar sehr wichtige Sachen. Davon gehe ich jetzt einfach mal aus.


(Direktlink, via Bits and Pieces)

4 Kommentare

  1. max7. März 2013 at 09:45

    sieht stark nach prospekten aus… durch die maximierung dieser skills kann so ein zeitungsauslieferungsjob mal ganz schnell an die 10-12euro/h machen… zumindest in deutschland :P

  2. Human Spambot8. März 2013 at 17:11

    […] Das Kraftfuttermischwerk) /* Tags: Fun, Post, Spambot, […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.