Zum Inhalt springen

Wie eine glatte 10.0 beim Bodenturnen aussieht

Bodenturnen ist jetzt nicht unbedingt Kernthema dieses Blogs hier, wenn ich dann aber eine Kür wie die sehe, die Katelyn Ohashi vor ein paar Tagen an der University of California abgeliefert hat und ich mehr als nur beeindruckt bin, kann das hier schon mal Thema sein. Diese scheinbare Leichtigkeit gepaart mit ihrer offensichtlichen Freude an dem, was sie da tut, ist schlichtweg hinreißend.


(Direktlink, via UCLA Gymnastics)

5 Kommentare

  1. Wolle Wollekowski14. Januar 2019 at 17:50

    naja, ob sie so happy damit war mag ich irgendwie bezweifeln.

    • Harry16. Januar 2019 at 00:23

      Beide Videos sind doch recht deutlich aus der Zeit, zu der sie laut dem Video, das du gepostet hast durchaus wieder sehr viel Spaß hatte.

  2. Fritz14. Januar 2019 at 18:56

    Wirklich stark! Danke, dass ihr sie mir näher gebracht habt. :,)
    Muss zugeben, dass mich der fragwürdige Kommentar stellenweise amüsiert hat, bis es stoppen musste. Der Rückblick passt da sehr gut hinterher.

  3. Martin Däniken22. Januar 2019 at 15:58

    Was man aus einem 150kg Couchpotato(e) mit ein paar kleinen chirurgischen Eingriffen machen kann,,fantastisch!
    Und ein bisserl Pilates!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.