Zum Inhalt springen

Wie klingt es eigentlich, wenn ein Reh furzt?

In China fallen die Säcke Reis reihenweise um, in anderen Gefilden furzen zur selben Zeit Rehe in den Wald. Klar. Muss ja auch mal sein. Auch bei Rehen. Allerdings hört man das ziemlich selten, was wahrscheinlich jetzt auch irgendwie gut so ist. Mann muss ja nicht alles im Leben gehört haben. Wer schließlich will schon wissen, wie es klingt, wenn Heino Rock-Songs neu interpretiert? Wahrscheinlich geht das in genau diese Richtung hier. Und dabei ist mir ein Rehfurz immer noch lieber. Selbst wenn er gefakt sein sollte. Ja.

Aber Bildungsauftrag ist Bildungsauftrag. Da gibt es kein Vertun. Oder um es mit einem Youtube-Kommentar zusammenzufassen: „Nature is beautiful!“ Ganz anders als das Gejaule von Heino also.


(Direktlink, via reddit)

8 Kommentare

  1. achim23. Januar 2014 at 16:38

    Dankesehr.

  2. Sandro23. Januar 2014 at 17:29

    und ich hörte leise ein Eichhörnchen FURZEN …

  3. stephan23. Januar 2014 at 22:31

    kam grad auch im dschungelcamp auf rtl

  4. Dubs24. Januar 2014 at 01:14

    Mit Silberstein die Überschriften getauscht?
    Hab letztens schon gedacht, diese „wie… eigentlich wenn…“ Sätze kann man ja gar nicht mehr verwenden ohne direkt an Schlecky zu denken, obwohl ich dachte solche Redewendungen auch schon ehedem benutzt zu haben. Aber das lässt sich natürlich jetzt im Nachhinein nicht mehr belegn

  5. nappel224. Januar 2014 at 08:34

    der Brandes von Schlecky klaut hier immer regelmäßig

  6. shjgshjfg25. Januar 2014 at 13:35

    Jetzt rufe ich die Polizei.

Schreibe einen Kommentar zu nappel2 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.