Zum Inhalt springen

Wie man eine Dose mit einem Löffel öffnet und wie man einen Granatapfel schält

Kommen wir nun zu der hier nicht vorhandenen Kategorie: Hilfestellung für alle Lebenslagen. Man muss sich nicht die Hose mit der Kneifzange anziehen um eine Konservendose mit einem Löffel zu öffnen. Nein, das muss man nicht.


(Direktlink, via reddit)

Und man kann einen Granatapfel auch so schälen, dass tatsächlich noch etwas vom Fruchtfleisch übrig bleibt und die Küche nicht nach einem kurz vorher stattgefundenen Massaker aussieht. Der gute Mann hier macht’s vor. Ganz einfach, eigentlich.


(Direktlink)

5 Kommentare

  1. ladde15. April 2013 at 14:48

    erklär mal nen sanni aufm openair, dass du deine raviolis mit einem löffel öffnen wolltest und du deshalb einen druckverband an der hand benötigst, ohne, dass er denkt, du wärst schon komplett durch…

  2. Henry15. April 2013 at 15:47

    Cool. Er öffnet eine Dose Birnen und drin sind Pfirsiche. Oder sind meine Lautsprecher kaputt?

  3. piet15. April 2013 at 16:49

    Ich hab´s zwar noch nicht versucht, bezweifel aber, daß man aus hiesigen Granatäpfeln die Perlen so einfach rausklöppeln kann. Ist aber gemerkt. Learning by doing.

  4. Peaksa15. April 2013 at 22:19

    Wenn man keinen Dosenöffner hat ,ist das Taschenmesser eine gute alternative :D

  5. ein zweiter der Irren21. April 2013 at 18:10

    voll der geniale tipp mit den Granatäpfeln… danke! Wir hatten mal einen mexikanischen Abend mit Fruchtsalat, wo Granatapfelsaft rein sollte, hatten dann endlich mit tierischen Mühen ein halbes! Glas zusammen-gepresst und der Spülmeister hat es dann weggeschüttet! in der Annahme, das würde nicht mehr gebraucht ;-) Jetzt weiss ich endlich, wie das leichter zu erzeugen ist :-) THX

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.