Zum Inhalt springen

Wirtschaftspolitik, verständlich erklärt anhand von zwei Kühen


(klick für in groß, via Carsten)

9 Kommentare

  1. klpp22. Januar 2012 at 15:43

    Wunderbar, vor allem die letzten Beiden.
    Aus welcher Zeitung stammt das?

  2. raytek23. Januar 2012 at 00:44

    …oh Mann, rofl & EPIC…X_X…

  3. no23. Januar 2012 at 16:57

    ist aber auch nicht mehr ganz frisch.

  4. drusus7. Februar 2012 at 17:17

    Grüner / Bündnis90

    Sie besitzen zwei Kühe, aber Sie sind Veganer.

    Ihr türkischer Nachbar besitzt keine.

    Sie verschenken eine Kuh an den Nachbarn, geben ihr aber zuvor Türkisch-Unterricht,

    damit sie sich besser in der neuen Familie integriert. Mit der anderen Kuh gründen

    Sie eine Biogas-Anlage. Der Nachbar schlachtet seine Kuh halal und lädt sie zu Essen ein.

    Das Leben ist Mulit-Kulti und schön.

  5. Anonymous13. Februar 2012 at 17:38

    Griechenland

    Sie haben zwei Kühe. Die erste verkaufen Sie und auf die zweite nehmen Sie sukzessive immer mehr Hypotheken auf. Das Geld verprassen Sie. Als Sie die Kredite nicht zurück zahlen können und die zweite Kuh beschlagnehmt wird, bitten Sie ihre Nachbarn, sich solidarisch zu zeigen und für Sie einzuspringen. Als diese Sie bitten, sparsamer zu sein, brennen Sie die Scheune nieder und geben den Deutschen die Schuld.

  6. […] sauer. Die Piraten zucken mit den Schultern und trinken noch eine Club-Mate. Ergänzung: Hier ist ein Link zu einem der vielen Artikel, die das Original verbreiten. Es gibt viele Variationen … Teilen […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.