Zum Inhalt springen

Zwei Autos gleichzeitig mit einem Schlüssel öffnen

Neue Technologien schaffen mitunter neue Zufälle. So wie diesen hier. Sicher nicht im Sinne der Erfindung. Wobei erwähnt werden muss, dass dieser Schlüssel kein Original des Herstellers sondern eine dazu preiswertere Alternative ist.


(Direktlink)

4 Kommentare

  1. Jack7. März 2019 at 18:35

    Oder wie in fast allen Videos dieser Art – hält man den anderen Schlüssel in der anderen Hand und drückt gleichzeitig drauf. Ziel der Videos ist ja Geld zu machen…

    • Simon8. März 2019 at 08:08

      Wenn Dritthersteller Funkschlüssel nachmachen können, dann hat der Hersteller meistens schon was falsch gemacht, und dann ist das auch nicht unglaubwürdig.

      • Markus8. März 2019 at 14:50

        Wer sagt denn das es nachgemacht ist und es sich dabei nicht um eine nachträglich installierte Funkfernbedienung handelt?

        • Jack9. März 2019 at 10:47

          Der Text unter dem Video »I didn’t replace with a genuine Nissan car key because of the extremely high price they wanted to charge for a genuine key. I thought because the local Cairns locksmith key was clunky and not branded that was why it was cheaper. However, it still cost me $200AUD which I thought was overpriced for a new key, given I still had the spare key to cut from.«
          Aber wieso lesen wenn man Vermutungen in den Raum werfen kann.. Allerdings sind da ein paar Unstimmigkeiten in der ganzen Geschichte.

Schreibe einen Kommentar zu Jack Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.