Dr. Mark Benecke: wenn einer, der als Kriminalbiologe Polizisten ausbildet, auf dem Radar der Polizei erscheint

Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe, Spezialist für forensische Entomologie und medial gar nicht so ein Unbekannter, wurde offenbar nicht zum ersten Mal von Beamten der Bundespolizei „auseinander genommen“, wie er selber schreibt. Diesmal in einem Zugabteil. In einem Facebook-Beitrag dazu mokiert er sich darüber, dass man ihn offenbar deshalb im Visier hatte, weil er ob seiner Tattoos nicht in die gesellschaftliche Norm der Diensthabenden passte. Die kannten ihn wohl nicht, was in dem Fall vielleicht auch ganz gut ist, denn nur jemanden „auszulassen“ weil man ihn mal im Fernsehen gesehen hat, ist nur wenig repräsentativ.

Auf jeden Fall kotzt er ganz schön ab. Gerade, weil er Leute wie jene, die ihn dann so auf den Saque gehen, als Kriminalbiologe mitunter auch ausbildet. Ein Blick in die bundesdeutsche Nussschale.

so sieht es aus, wenn man von vier Polizistinnen mit sehr kleinen seelen und noch geringerer menschenkenntnis auseinander genommen und dann noch mit den worten “sie bestaetigen wirklich jedes vorurteil, das man gegen leute wie sie (gemeint waren tätowierte menschen) hat” beleidigt wird, ohne irgend etwas getan zu haben ausser sich komplett durchsuchen zu lassen.

bundespolizei in deutschland: ich schaeme mich fuer euch. jeden tag aufs neue. denn wenn ich euch ausbilde, seid ihr freundlich und nett, wenn ich zug fahre, nehmt ihr mich seit jahren immer wieder auseinander (egal, von mir aus) und beleidigt jetzt aber auch noch alle menschen mit taetowierungen (absolute scheisse von euch, superpeinlich). warum bildet die bundespolizei rückgratlose, unhoefliche, vorurteilsbehaftete menschen aus, die nach einer durchsuchung — siehe fotos — auch noch ein totales chaos hinterlassen?

es waren englaender, niederlaender und russen im zug. sie alle kriegten mit, wie unprofessionell und unfreundlich ihr seid, sobald ihr den hauch von macht spuert. so sieht dann der haesslliche deutsche im Ausland aus: jung, wichtigtuerisch, kleinkariert, borniert und mit viel zu viel macht ausgestattet.

ihr lernt es einfach nicht. und wisst ihr was? so langsam habe ich auch keinen bock mehr, euch bundespolizistInnen auszubilden. denn es bringt, soweit ich es erkennen kann, leider nichts. so langsam glaube ich, ihr seid ein hoffnungsloser fall.

live us dem zug und immerhin diesmal nicht sofort in handschellen wie letztes mal (so gesehen schon ein fortschritt)


Tagged:






Kommentare: 19

  1. […] Dr. Mark Benecke: wenn einer, der als Kriminalbiologe Polizisten ausbildet, auf dem Radar der Polize… […]

  2. dr0:
    wow….
    wieso haben sie ihn eigentlich durchsucht?

    Weil er wie eine Zecke aussieht! Steht doch im Artikel!

  3. […] ihr lernt es einfach nicht. und wisst ihr was? so langsam habe ich auch keinen bock mehr, euch bunde… […]

  4. Paul, meine Fresse, was hier für empathielose Vollpfosten kommentieren ist ja wirklich übel geworden… aber das ist sicher nur wieder diese „Ironie“ von der man so viel hört und ich politisch korrektes Weichei halte dann mal besser meine Gutmenschenklappe m(

  5. Frank,
    Und wie sieht es bei dir mit der Grammatik aus? (von jemanden …)

  6. […] Dr. Mark Benecke kenne ich seit der Dracula-Blu-ray. Was dem Kriminalbiologen widerfahren ist, spottet jeder Beschreibung. Dr. Mark Benecke: wenn einer, der als Kriminalbiologe Polizisten ausbildet, auf dem Radar der Poliz… […]

  7. dizzy 28. Juni 2014 at 15:40  zitieren  antworten

    Paul,
    na paule, auch wachtmeister? bestimmt auch fan von willkür und machtmissbrauch? knorke, weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.