Skip to content

Gegen arabische Zahlen und lateinische Schrift

Aus dem FB-Thread einer Veranstaltung von Pegida Nürnberg, der mittlerweile komplett gelöscht wurde. Hier auf Archive.

12190864_772434509550982_5311563439903375463_n


(via NOnügida)

11 Kommentare

  1. luoc3. November 2015 um 23:57

    Gewalt will ich nicht, Argumente verstehen sie nicht. Wie kann man diesen Menschen noch helfen, ich bin ratlos…

  2. bienenkorb4. November 2015 um 07:55

    @Luoc: sag ihnen einfach, dass Sex von Moslems erfunden wurde. Das löst das Problem in den nächsten 40 Jahren.

  3. Andy4. November 2015 um 09:09

    Ich freu‘ mich schon darauf, wennn die Gurken das Ghandi-Zitat für sich entdecken. „Erst ignorieren Sei dich, dann lachen Sie über Dich….“ DANN wird’s richtig interessant. Das bekommt man nich‘ so schnell wegdiskutiert.

    Mannomann.

  4. jens4. November 2015 um 09:53

    „Dumm sein und Arbeit haben – das ist das Glück“, spottete schon Gottfried Benn

  5. me4. November 2015 um 14:56

    Korrekte Orthographie und Grammatik in 6(!) Aussagen. Fake.

  6. robotron sömmerda4. November 2015 um 15:48

    Ich verstehe nicht, warum die ganzen Facebookergüsse (Erguss ist eigentlich ein zu schönes Wort) immer wieder ihren Weg finden in das „vernünftige“ Internet?

  7. Bernie Gunther4. November 2015 um 18:56

    ›1941 wurden per Normalschrifterlass im Auftrag von Adolf Hitler alle gebrochenen Schriften, darunter auch die „Deutsche Sütterlinschrift“, abgeschafft und die auf Grundlage der lateinischen Sütterlinschrift entwickelte Deutsche Normalschrift als Ausgangsschrift an den Schulen verwendet.‹ (Quelle: Wikipedia)

    Das mal zur lateinischen Schrift! Bis heute amüsiere ich mich deshalb über die Frakturverliebtheit in der Neo-Nazi-Ecke. B)

  8. Bernie Gunther4. November 2015 um 19:16

    Korrektur: Bis heute amüsiert mich deshalb die Frakturverliebtheit in der Neo-Nazi-Ecke. B) (Wenn schon, denn schon…)

  9. antiantianti4. November 2015 um 20:08

    Satire darf alles. Und falls es doch echt sein sollte, wäre es nicht mal ein Verlust, wenn sich Deutschland abschafft.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.