Visualisierung von Endungen deutscher Ortsnamen: -ach, -ingen, -zell

Wenn ich früher mit meinen Eltern durch den Norden der DDR gefahren bin, fiel mir immer auf, wie viele der dortigen Ortschaften auf -hagen endeten. Im Süden endeten die Orte eher auf -itz oder -au. Irgendwann habe ich darüber nicht weiter nachgedacht. Moritz Stefaner aber hat das getan und die interessantesten Endungen deutscher Ortsnamen nach ihrer Lage visualisiert. Das von mir damals als auffällig empfundene -hagen findet sich tatsächlich eher im Osten. Mit -au lag ich auch gar nicht so schlecht. Interessant auch: das für den Osten nicht gar nicht untypische -ow.

A visual exploration of the spatial patterns in the endings of German town and village names. I picked the most interesting suffixes from https://de.wikipedia.org/wiki/Ortsname and cross-referenced them with a list of place names from geonames. (Note: The approach is not 100% scientific, as I only match the letters at the end of the string, not actual syllables.)

It’s a dataset I always found interesting to explore; plus, this quick experiment gave me the opportunity to play a bit with a few new tools and libraries I wanted to learn more about. Find the code at Github.

achingenzell
(via René)

Tagged: , ,






Kommentare: 10

  1. Abbs 4. Januar 2016 at 22:41  zitieren  antworten
  2. emefer 5. Januar 2016 at 00:16  zitieren  antworten

    Hochinteressant, aber ich vermisse -holz.

  3. Mohnstollen 5. Januar 2016 at 08:09  zitieren  antworten

    Ich vermisse -grün!

  4. kiwi3740 5. Januar 2016 at 11:18  zitieren  antworten

    Ich vermisse -zell

  5. Ronny 5. Januar 2016 at 12:33  zitieren  antworten

    kiwi3740,
    Steht da doch.

  6. Fabian 5. Januar 2016 at 14:21  zitieren  antworten

    Siehe auch das Tool CiNaViz: http://www.sprach-blog.de/?p=326 :)

  7. Horst 5. Januar 2016 at 14:46  zitieren  antworten

    Wobei bei recht vielen Visualisierungen mehrere ähnlich lautende Endungen zusammengefasst wurden. Da ist es interessant, wenn man tatsächlich mal nur nach einer Endung sucht. Mit Hilfe des Links von Abbs solltet ihr mal nach -bach suchen.

  8. Horst 5. Januar 2016 at 14:48  zitieren  antworten

    Oder besser gesagt bach$
    In der Eingabemaske wird ja mit Javascript-Patterns gearbeitet.

  9. Horst 5. Januar 2016 at 15:31  zitieren  antworten

    Und einer für Sprachwissenschaftler: bach$ und beck$

  10. Mirtan 27. Januar 2016 at 09:21  zitieren  antworten

    -stedt fehlt definitiv auch noch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *